24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Bamberg: Die Youngsters sind „Ready for take off“

Am kommenden Sonntag hat die U16-Vertretung von Brose Bamberg ein schweres Auswärtsspiel vor der Brust: Die Regnitztal Baskets sind ab 12.45 Uhr bei der Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS Juniors gefordert. 

Mit einer Bilanz von drei Siegen und einer Niederlage stehen die Regnitztal Baskets aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz ihrer Vorrunde sechs und sind damit gleichauf mit den FRAPORT SKYLINERS Juniors. Umso wichtiger ist nun das anstehende Auswärtsspiel gegen dieselbigen, die dicht gefolgt auf Platz drei rangieren.

Der Nachwuchs aus der Mainmetropole ist dem Team von Kevin Kositz bereits aus den vergangenen Spielzeiten bekannt. Gestartet ist die Mannschaft von Cheftrainer Olaf Kanngießer allerdings mit einer Niederlage, konnte den Misserfolg gegen Favorit Team Südhessen allerdings mit Siegen gegen Würzburg und Heidelberg wieder ausgleichen. Als Punktegaranten haben sich mittlerweile zwei hessische Spieler hervorgetan: Mit Amir Dorn und Alessio Santagati hat Kanngießer zwei treffsichere Guards in seinem Team, die mit einer durchschnittlich zweistelligen Punkteausbeute für Aufsehen sorgen. Zudem steuern beide Spieler konstant Rebounds und Assists zum Frankfurter Spiel bei und sind damit Dreh-und Angelpunkt der Offensive. Rückendeckung gibt es von Shooting Guard Alexander Lagerman und Power Forward Pierre Bathoum, die ebenfalls für Punkteregen sorgen können. 

Frankfurt bleibt keine leichte Aufgabe für die Brose Bamberg Youngsters, die im Dress der Regnitztal Baskets nach Hessen reisen werden. Wer am Ende allerdings einen Höhenflug erleben wird, bleibt abzuwarten, da sich die Teams in den vergangenen Partien stets auf Augenhöhe begegneten. Wie immer geht es dem Team darum, das Spiel zu gewinnen und aus dem Spiel zu lernen.  

 

NBBL: Frankenderby Reloaded – die Würzburger kommen! 

Erst vor vier Tagen hat das NBBL-Team von Brose Bamberg sein letztes Derby bestritten, da steht auch schon das nächste lokalgeprägte Aufeinandertreffen vor der Tür: Am Sonntag, den 04. November, empfängt der TSV Tröster Breitengüßbach die s.oliver Würzburg Akademie zum Frankenduell. Gespielt wird um 15 Uhr in der Hauptsmoorhalle Strullendorf. 

Mit einer ausgeglichenen Bilanz von zwei Siegen zu zwei Niederlagen steht Würzburg aktuell auf dem vierten Tabellenplatz der Hauptrunde drei und ist gleichauf mit Science City Jena und den Crailsheim Merlins. Letztere besiegte man am vergangenen Wochenende deutlich mit 86:69. 

Aus den Reihen der unterfränkischen Akademie sticht besonders Power Forward Michael Javernik heraus. Gelang ihm gegen Bayreuth und Braunschweig gar ein Double-Double aus Punkten und Rebounds, steuerte er gegen Jena  und Crailsheim erneut eine zweistellige Punkteausbeute hinzu und ergänzte den Scorebogen mit Assists. Neben Javernik scheint auch Point Guard Nils Leonhardt wurfgefährlich: Mit durchschnittlich 12 Punkten sowie 6,8 Rebounds ist er einer der Leistungsträger von Cheftrainer Tarrah Sepehr. Ein weiteres Augenmerk sollte außerdem auf Julius Böhmer und Ben Bredenbröckner liegen, die in allen Würzburger Partien solide Leistungen erbrachten und zum Kreis der Topscorer gehörten.   

Ein spannendes Duell liegt also vor der Mannschaft von Mario Dugandzic und Felix Czerny, die nach dem Spiel gegen die Nürnberg Falcons nicht allzu viel Zeit hatten, sich auf Würzburg einzustellen. Nach dem straffen Programm aus zwei Heimspielen in vier Tagen sowie der Doppelbelastung mit der ProA darf man gespannt sein, wie sich die Youngsters präsentieren werden. Ein positiver Abschluss dieser Powerwoche ist das Ziel. 

Jump in der Hauptsmoorhalle Strullendorf ist am Sonntag um 15 Uhr, der Eintritt zum NBBL-Spiel ist wie immer frei. 

 

PM: Brose Bamberg