Bamberg: Erste Niederlage gegen Nürnberg

Mit einer Auswärtsniederlage ist die U19-Nachwuchsmannschaft von Brose Bamberg am sechsten Spieltag in der Nachwuchs Basketball Bundesliga nach Bamberg zurückgekehrt. Gegen die NBBL der BC Falcons Nürnberg setzte es eine 78:86-Niederlage im erwartet schweren Frankenderby.

Beide Mannschaften fanden schwer in die Partie am Freitagabend, doch die Mannen von Head Coach Mark Völkl schafften es, sich nach den ersten Minuten etwas abzusetzen. (15:11). Doch eine fünfminütige Spielunterbrechung aufgrund eines Fehlers auf dem Spielbogen brachte den Brose Nachwuchs so aus dem Konzept, sodass Nürnberg die sich bietenden Lücken in der Bamberger Verteidigung fand und in Person von Moritz Sanders und Matthew Meredith ausnutzen konnte.  Zur Halbzeit hatte sich die Nürnberger Mannschaft von Coach Aumeier einen 34:37-Vorsprung aus Bamberger Sicht erarbeitet.

Bamberger Jugend kommt besser aus der Pause

So eröffnete Louis Olinde nach Assist von Arnoldas Kulboka die zweite Spielhälfte und leitete die Aufholjagd der Tröster-Jungs ein. Hoffmann, Kulboka und Edwardsson ließen den Ball laufen und konnten sich dank einer Energieleistung zum Start in den letzten Spielabschnitt einen knappen 62:59-Vorsprung erarbeiten.

Doch in den letzten zehn Minuten sollte der Korb wie vernagelt sein für den TSV Tröster Breitengüßbach. Beim ausgeglichenen Spielstand von 64:64 drehten die Nürnberger Spieler auf und konnten dank Nils Haßfurther und Moritz Sanders erneut in Front ziehen. Die Youngsters konnten – auch aufgrund der hohen Foulbelastung – nicht viel dagegen setzen und mussten sich den Falcons nach vierzig kräfte-zehrenden Minuten geschlagen geben. Damit stehen sie mit einer Bilanz von fünf Siegen zu einer Niederlage trotzdem weiterhin an der Tabellenspitze der Division Südost.

Für die Brose Bamberg Youngsters (TSV Tröster Breitengüßbach) spielten: Kulboka (34/6 Dreier), Wolf (12 (1), Edwardsson (12/1), Hoffmann (7/1), Olinde (5/1), Bruhnke (3/1), Fichtner (2), Drell (2), Ueberall (1), Bauer, Nicklaus, Uysal

PM & Fotos: Brose Bamberg Youngsters