24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Bamberg: Hauchdünner Sieg gegen Bonn/Rhöndorf

Die JBBL-Mannschaft von Brose Bamberg festigt ihren Platz in der Tabellenmitte der Hauptrunde drei: Die Youngsters im Dress der Regnitztal Baskets sichern sich mit einem knappen 75:74-Overtime-Auswärtserfolg gegen das Team Bonn/Rhöndorf den zweiten Sieg im dritten Spiel.

Im ersten Viertel der dritten Hauptrundenpartie begegneten sich beide Nachwuchsmannschaften auf Augenhöhe, wenngleich Bamberg nach schlechtem Start einige Minute brauchte, um sich im Spiel zurecht zu finden. Dank großem Einsatz gelang es den Youngsters aber, sich nach zehn Minuten eine erste kleine Führung von 22:21 zu erarbeiten. Besonders Finn Radina und Nico Böhm führten ihr Team dabei an. Bonn ließ sich nicht allerdings abschütteln, sodass sich beide Teams im weiteren Spielverlauf auf Augenhöhe begegneten. Bamberg präsentierte sich allerdings erneut souverän und konnte den Rückstand auf drei Punkte zum Seitenwechsel halten. Zur Halbzeit lag man also mit 37:40 nur knapp im Hintertreffen.

Nach dem Pausentee zeigten die Brose Bamberg Youngsters eine solide Leistung und konnten erstmals eine Führung erspielen. Rund drei Minuten vor Ende lag das Team von Kevin Kositz gar mit elf Punkten in Front, ließ Bonn allerdings wieder herankommen und vergab die Führung schließlich: eine Overtime sollte es beim Punktestand von 67:67 richten. In der Verlängerung blieben die Jungs um Levin Günther allerdings fokussiert und nutzten ihre Chancen. Am Ende machte ein Punkt zugunsten der Oberfranken den Unterschied, Bamberg gewann denkbar knapp mit 75:74.

Für die Brose Bamberg Youngsters steht nun die verdiente Weihnachtspause in der Jugend Basketball Bundesliga an. Weiter geht es dann am 13. Januar 2019, wenn Bamberg zuhause auf die Eintracht Frankfurt / FRAPORT Skyliners trifft.

Für die Brose Bamberg Youngsters (Regnitztal Baskets) spielten: Radina (24 Punkte, 10 Rebounds), Günthner (15), Böhm (13/10 Rebounds), Karioui (9, 11 Rebounds), Heinrich (7), 7 Rebounds), Oelling (4), Stephan (3), Starklauf, Roth, Fechner

 

NBBL: Frankenderby gegen Bayreuth

Nach einigen Tagen Pause in der NBBL und einer siegreichen Heimspielserie bestreiten die U19-Youngsters des TSV Tröster Breitengüßbach am kommenden Mittwoch ihr nächstes Auswärtsduell. Die Mannschaft von Mario Dugandzic und Felix Czerny reist für das Frankenderby zu den TenneT young heroes Bayreuth.

Besondere Brisanz hat das Duell nicht nur aufgrund der geografischen Nähe von Bayreuth und Bamberg, denn mit sieben Siegen und einer Niederlage ist Bayreuth der dichteste Verfolger von Tabellenführer Breitengüßbach. Lediglich gegen Jena hatte die U19-Mannschaft von Coach John Dieckelmann mit 76:90 das Nachsehen. Überhaupt können die Bayreuther – bis auf eben genannte Partie gegen Jena sowie die Spiele in und gegen Braunschweig – auf eher enge Partien zurückblicken. Mit maximal elf Punkten Unterschied wurden die NBBL-Spiele bisher entschieden.

Dies ist nur einer von vielen Gründen dafür, dass die NBBL-Begegnung vielversprechend ist: Weitere Gründe dafür heißen Nico Wenzl, Benjamin Höhmann, Lukas Pryszcz und Jevon Perschnik. Besonders Guard Wenzl, der bereits zum Bayreuther Bundesliga-Kader gehört, führt die Scorerliste mit 19.1 Punkte pro Partie an, während seine Kollegen zwischen zehn und zwölf Punkten pro Spiel markieren. Neben den Topscorern des Teams zeigen auch Center Benjamin Faatz und Point Guard Christian Feneberg solide Leistungen.

Erlebt die Hauptrunde drei also einen Führungswechsel? Die Güßbacher Jungs werden sich auf jeden Fall dagegenstemmen und möchten ihre weiße Weste behalten. Da das Spiel unter der Woche und damit fernab einer Spieltagsüberschneidung mit der ProA oder Regionalliga stattfindet, steht dem NBBL-erfahrenen Coaching-Duo aller Voraussicht nach der komplette U19-Kader zur Verfügung.

 

PM: Brose Bamberg Youngsters