15. FEB 16:30 Uhr
Medipolis SC Jena
78
FC Bayern München
90
15. FEB 19:00 Uhr
Orange Academy
92
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
15. FEB 19:00 Uhr
ratiopharm Ulm
77
TORNADOS FRANKEN
97
16. FEB 20:00 Uhr
Eisbären Bremerhaven
71
YOUNG RASTA DRAGONS
90
17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0

BBA Hagen: Spielabsage wegen Schiri-Mangel

Das Ziel – die direkte Qualifikation für die nächste JBBL-Saison – ist erreicht, jetzt stehtdie „Kür“ an: Am Sonntag starten die Kodiaks in die Hauptrunde der JBBL, um sich eine möglichst gute Ausgangsposition für die darauffolgenden Playoffs zu erspielen. Doch die Gegner, mit denen es das Team von Coach Ralf Obermeit jetzt zu tun bekommt, haben es in sich. Und das dürfte schon am Samstag in Eilpe deutlich werden.

Mit dem Bramfelder SV kommt am Sonntag der Zweitplatzierte der Vorrunden-Gruppe 1 in die Volmestadt, der lediglich zweimal das Parkett als Verlierer verließ: gegen das Spitzenteam der Hamburg Towers und – überraschend deutlich am letzten Vorrundenspieltag – gegen die Baskets Juniors Oldenburg, die das Ticket für die Hauptrunde nicht lösen konnten.

Besonders im Blick haben sollten die Hagener am Samstag die Topscorer der Hamburger Small Forwards David Darko und Jesper Trawny, die oftmals vom starken Point Guard Ruben Scheutzlich in Szene gesetzt werden. Die Kontrolle dieser Bramfelder Akteure könnte der Schlüssel sein zum wichtigen Auftaktsieg in die Hauptrunde, an deren Ende die Platzierung über den Gegner aus der Gruppe 2 entscheidet. Und auch die hat es in sich: etwa mit den Teams von ALBA Berlin, den Niners Chemnitz oder auch dem TuS Lichterfelde.

Update 8.12.23: Schiedsrichtermangel: JBBL-Spiele der Kodiaks abgesagt

Der akute Mangel an Schiedsrichtern hat nun auch Auswirkungen auf den Spielbetrieb in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) – und gleich zwei Mal ist davon die Basketball-Akademie Hagen betroffen: Am Freitag musste die Spielleitung sowohl das Heimspiel der Kodiaks am Samstag, 9. Dezember, gegen den Bramfelder SV absagen als auch die Auswärtspartie am darauffolgenden Samstag, 16. Dezember, bei der Northwestern Basketball Academy in Halstenbek. Neue Spieltermine sollen möglichst zeitnah bekanntgegeben werden.

NBBL B, Hauptrunde, Gruppe West: Phoenix Hagen – BBA Hagen (Sonntag, 15 Uhr, Sporthalle Altenhagen)

Zum letzten Mal in dieser Saison kommt es am Sonntag zum Hagener NBBL-Derby: Wenn die Feuervögel in der Sporthalle Altenhagen die Kodiaks empfangen, geht es um wichtige Punkte, denn beide Teams kämpfen mit einer schwierigen Saison, haben nur ein- (Phoenix) oder zweimal (BBA) als Sieger das Feld verlassen können und müssen sich jetzt schon einmal auf die Abstiegsrunde vorbereiten. Ein Sieg kann daher am Ende entscheidend im Kampf um den Klassenerhalt sein, da die Ergebnisse aus derHauptrunde gegen weitere Teilnehmer der Abstiegsrunde mitgenommen werden.

Dass sich die Kodiaks berechtigte Hoffnungen auf den dritten Saisonsieg machen können, zeigt die aufsteigende Form in den letzten Spielen – unter anderem bei den RheinStars, bei denen man am Ende allerdings unnötig hoch verlor. Aber auch die Feuervögel zeigten Anfang November gegen die Kölner, was in ihnen steckt, verpassten einen Überraschungserfolg nur hauchdünn nach Verlängerung (82:85). Dabei glänzte vor allem Shooting Guard Jordan Iloanya, der Phoenix im Hinspiel gegen die BBA noch nicht zur Verfügung stand. Ihn werden die Kodiaks besonders im Blick haben müssen, um im besten Fall Sieg Nummer drei einfahren zu können.

PM: BBA Hagen