24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Bonn/Rhöndorf: Erste Saisonniederlage in der NBBL

Das Team BonnRhöndorf hat in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) die erste Niederlage der Saison kassiert. Nach zuvor zwei gewonnenen Spielen unterlag die Kooperationsmannschaft der Baskets Bonn, Dragons Rhöndorf und BG Bonn mit 69:73 (20:17, 12:20, 21:25, 16:11) gegen Phoenix Hagen.

Spielbericht

Das Team BonnRhöndorf startete offensiv und defensiv konzentriert ins dritte Saisonspiel. Zwar erzielten die Gäste die ersten Punkte der Partie, doch Dyami Janeck aus dem Zweierbereich, Franz Schallenberg mit einem Dreier und Aurel Bucur mit fünf Punkten in Serie sorgten für einen 10:1-Lauf der Hausherren (10:3, 4. Minute). Hagen kämpfte sich aber schnell wieder zurück und übernahm durch einen 14:6-Lauf kurzfristig sogar schon im ersten Viertel die Führung (16:17, 9.). Bis zum Viertelende konnte BonnRhöndorf aber nochmal kontern (20:17, 10.). Im zweiten Viertel blieb die Partie eng und zunächst defensivorientiert. Zwischenzeitlich konnten beide Teams drei Minuten lang überhaupt nicht punkten. Als Janeck dann endlich wieder für die Gastgeber traf, führte seine Mannschaft mit vier Zählern (29:25, 17.). Doch der Knoten platzte so richtig dann erst bei den Gästen. Mit einem 8:0-Lauf drehte Hagen das Spiel, markierte in den letzten drei Minuten des zweiten Viertels zwölf Punkte und ging so mit einer Führung in die Kabine (32:37, 20.).

Nach dem Seitenwechsel traf Bucur für das Team BonnRhöndorf zwei Dreier, doch Hagen blieb vorn (38:42, 24.). Auch im weiteren Verlauf des dritten Spielabschnitts konnten die Hausherren die Führung nicht zurückerobern und liefen permanent einem kleinen Rückstand hinterher (51:53, 28.). Mit einem 9:2-Lauf setzten sich die Gäste vor dem Schlussviertel erstmals etwas deutlicher ab (53:62, 30.). BonnRhöndorf gab sich aber nicht geschlagen, ließ in den ersten drei Minuten des vierten Viertels keine Punkte zu und blieb so in Schlagdistanz (59:62, 33.). Jan Züll und Fynn Dobiecki (Foto) trafen jeweils aus der Distanz und brachten ihre Mannschaft so bis auf einen Punkt heran (65:66, 36.), doch die entscheidende Wende gelang nicht mehr. Die beiden Hagener Topscorer Tim Ludwig (28 Punkte) und Gianluca Pavlidis (19) sicherten ihrer Mannschaft den ersten Saisonsieg von der Freiwurflinie zum 69:73-Endstand aus Sicht des Team BonnRhöndorf.

Statement zum Spiel

Francesco Tubiana (Headcoach NBBL-Team BonnRhöndorf):

„Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch an Hagen zum Sieg. Defensiv haben wir das Spiel falsch angepackt, wenig Energie eingesetzt und immer die faulste Lösung gewählt. Im Angriff haben wir gute Würfe kreiert, aber die Prozentzahlen haben uns nicht geholfen, unseren Rhythmus zu finden. Leider haben wir unsere erste Niederlage einstecken müssen und sind sehr wütend. Diese Wut werden wir die nächsten zwei Wochen nutzen, um uns besser auf das Spiel gegen Köln vorzubereiten.“

Statistik >>>

PM: Telekom Baskets Bonn