17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

BonnRhöndorf: Auftakt in die NBBL-Aufstiegsrunde

Am Sonntag (21.01. – 16 Uhr) startet das Team BonnRhöndorf erstmals in die Aufstiegsrunde der Nachwuchs Basketball Bundesliga. Auswärts trifft die Kooperationsmannschaft aus Baskets Bonn, Dragons Rhöndorf und BG Bonn auf die Sartorius Juniors Göttingen. Die beiden besten Teams der Vierergruppe schaffen den sportlichen Aufstieg in die A-Division der U19-Bundesliga und qualifizieren sich damit auch für die diesjährigen NBBL-Playoffs. In der JBBL empfängt das Team BonnRhöndorf am Sonntag vor dem Bundesliga-Spiel der Telekom Baskets Bonn gegen ALBA Berlin zum Derby die BBV RheinStars Köln im Baskets Ausbildungszentrum. Spielbeginn ist um 13:30 Uhr.

„Wir starten mit einer schwierigen Situation in die Aufstiegsrunde, aber alle Spieler freuen sich auf diese große Herausforderung und sind bereit, ihr Bestes zu geben. Wir werden auf zwei gut vorbereitete Mannschaften treffen, die sehr physisch sind, aber einen anderen Spielstil haben. Wir müssen bereit sein, unseren Gameplan mit Energie und Körpereinsatz umzusetzen, denn jedes Spiel wird für uns von großer Bedeutung sein“, erklärt Francesco Tubiana, NBBL-Headcoach und Sportlicher Leiter des Baskets Bonn e.V. vor dem Start am Sonntag gegen Göttingen.

Das Team BonnRhöndorf hatte sich in der Hauptrunde als Zweitplatzierter für die Aufstiegsrunde qualifiziert. Da die Kooperationsmannschaft jedoch beide Spiele gegen den Gruppensieger RheinStars Köln verloren hatte, startet sie mit null Punkten in die Aufstiegsrunde. Köln nimmt entsprechend vier Punkte aus der Hauptrunde mit. Gegen das Team aus der eigenen Hauptrundengruppe wird nicht nochmal gespielt. Die beiden weiteren Gruppengegner des Team BonnRhöndorf sind die Berlin Braves Baskets und die Sartorius Juniors Göttingen, die je mit einem Sieg, also mit je zwei Punkten in die Aufstiegsrunde starten. Die beiden besten Teams erwerben das Startrecht für die A-Division der kommenden NBBL-Saison und sind für die diesjährigen Playoffs qualifiziert. Das letzte Mal erreichte das Team BonnRhöndorf im Jahr 2015 die Playoffs in der U19-Bundesliga. Insgesamt wäre es die achte Playoff-Teilnahme.

Hier gibt’s alle Spieltermine der NBBL-Mannschaft >>>

JBBL-Spiel als Aufwärmprogramm für Bundesliga-Topspiel:

Baskets-Fans sind am Sonntag dazu eingeladen, sich im Vorfeld des Bundesliga-Topspiels der Telekom Baskets Bonn gegen ALBA Berlin (Spielbeginn im Telekom Dome: 15:30 Uhr) das Hauptrunden-Heimspiel des JBBL-Teams BonnRhöndorf anzuschauen. Die Kooperationsmannschaft trifft ab 13:30 Uhr im angrenzenden Baskets Ausbildungszentrum im Derby auf die BBV RheinStars Köln. Der Eintritt ist frei.

Hier gibt’s alle Spieltermine der JBBL-Mannschaft >>>

PM: Telekom Baskets Bonn