Freising: Season Opening in der Luitpoldhalle

Am kommenden Sonntag geht es für das Freisinger JBBL Projekt das erste Mal in heimischer Halle an den Start. Spitzenbasketball auf höchstem Niveau ist garantiert. Um diesem Ereignis den richtigen Rahmen zu geben ist das Spiel in die Luitpoldhalle verlegt worden. Die Verantwortlichen haben sich viel einfallen lassen um den zahlreichen Zuschauern, Sponsoren, Fans und Spielern ein professionelles Umfeld zu bieten. Vom Hallensprecher, über reichhaltiges Catering, spezieller Sponsoren/VIP Bereich wird alles geboten um einen würdigen Rahmen zu schaffen. Im Anschluss findet das Herren 1 Spiel vs Landsberg statt sodass mit vielen Zuschauern gerechnet werden kann.

Gegner am Sonntag ist der TV Augsburg. Der TVA ist schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der JBBL und vereinigt U16 Spieler verschiedener Vereine aus dem Großraum Augsburg mit Doppellizenzspielrecht. In der Qualifikationrunde musste die DBA Jahn Freising die einzige Niederlage gegen die Gäste hinnehmen und ist gewarnt den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Am ersten Spieltag vor 2 Wochen überraschten die Augsburger mit einem Sieg bei den hocheingeschätzen Spielern des Basketballinternats Urspring. In ihrem ersten Heimspiel letzte Woche unterlagen die Domstädter dem FCB mit 23 Punken und stehen nun mit 2:2 Punkten an dritter Stelle hinter dem FCB und dem ebenfalls noch ungeschlagenen TS Jahn München.

Für die DBA Jahn Freising ist es nach der Auswärtsniederlage im ersten Spiel beim Titelfavoriten FC Bayern Basketball, die erste wichtige Standortbestimmung. Bei den Gästen müssen vor allem die Kreise von Bayernauswahlspieler Julius Ferber eingeschränkt werden. Der Topscorer kam bisher in jedem Spiel auf ein Double/Double bei beeindruckenden 22,5 Punkten pro Spiel. Beim Gastgeber sind alle Spieler gesund und spielberechtigt, sodass das Trainergespann Sebastian Schwepke/Gojko Stoijisavljevic erstmals auf den kompletten Kader zurückgreifen kann.

Nach erster Einschätzung könnte die Begegnung am Sonntag schon ein erstes Schlüsselspiel werden. Die ersten drei Mannschaften der JBBL Gruppe Südost qualifizieren sich für die Hauptrunde und sind auch direkt wieder qualifiziert für die nächste Saison. Dementsprechend würde der Sieger am Sonntag schon ein erstes Signal setzen und im Kampf um den 2. und 3. Platz ein Stück näher kommen.

Für die DBA Jahn Freising werden spielen: Vangelis Pathekas, Aaron Schmehl, Michael Babl Johannes Thummerer Eric Mezlumjan Valentino Baudis Benedikt Riemensberger, Sorin Sabau , Thomas Kahlert Felix Ried, Darian Djukic, Obinna Rhenacho

Tip-Off , Sonntag 13.15 Uhr in der Luitpoldhalle
PM: DBA Jahn Freising