Gießen: Auftakt zur kleinen Hessen-Meisterschaft

Nach einem freien Wochenende geht am Samstag die Hauptrunde in der Jugend Basketball Bundesliga los. Für die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers beginnt sie mit zwei Spielen gegen die hessischen Konkurrenten. Die kleine Hessenmeisterschaft beginnt auswärts beim Team Südhessen. Die Weiterstädter wurden in ihrer Gruppe Dritter nach einem Entscheidungsspiel in Würzburg. Damit stehen sie in ihrem zweiten JBBL-Jahr zum zweiten Mal unter den besten U16-Teams Deutschlands.

Sechs Spieler tragen beim Team der SG Weiterstadt einen Großteil der Verantwortung. Als Star könnte Lucas Deetjen bezeichnet werden. Der Guard wurde kürzlich zum Lehrgang der U16-Nationalmannschaft nominiert, wo im Dezember die Sichtung für den Europameisterschaftssommer vonstattengeht. In der JBBL führt er sein Team mit 18.8 Punkten an. Auf den großen Positionen sticht Tim Metzelthin aus dem Sextett heraus. 15.6 Punkte und 11.6 Rebounds pro Spiel liefert er ab. Rene Bilal und Niklas Kitchens steuern jeweils 10.8 Punkte bei. Mit Vincent von Waldenfels und Maximilian Noltensmeyer stehen noch zwei weitere Akteure über 22 Minuten pro Spiel auf dem Parkett.

Bei den Gießenern gilt es nach den knapp 14 Tagen Pause wieder in den Spielrhythmus zu kommen. Nach dem souveränen Klassenerhalt und Hauptrundeneinzug möchte Trainer Marcus Krapp weiter an der Konstanz seines Teams arbeiten. Vielen guten Vierteln standen auch einige unkonzentrierte Phasen entgegen, diese sollen nun in der Hauptrunde gegen die stärkeren Teams minimiert werden. Gegen die physisch spielenden Weiterstädter wird dies nun die erste Herausforderung für Topscorer Tristan Göbel und seine Teamkameraden.

JBBL: Team Südhessen – ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers (Samstag, 23. November, 13.30 Uhr, Adam-Danz-Halle, Weiterstadt)

PM: Gießen 46ers