24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Göttingen: Heimspiel-Doppelpack zum Jahresauftakt für Juniors und Youngsters

Für die Jugendleistungsteams der BG Göttingen stehen am kommenden Sonntag, 9. Januar, zwei Heimspiele auf dem Programm. Als erstes empfangen die Sartorius Youngsters in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) ab 11:45 Uhr im heimischen Sartorius Basketball Lab die Sharks Hamburg. Direkt im Anschluss fordern die Sartorius Juniors ab 15:30 Uhr in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) die Metropol Baskets Ruhr heraus (Eintritt zu beiden Partien frei, es gilt die 2G+-Regel). Das Juniors-Duell wird live auf sporttotal.tv gezeigt.

Das Team von Youngsters-Headcoach Marjo Heinemann hat sich vor der Winterpause durch einen souveränen 90:65-Sieg gegen die Eisbären Bremerhaven Selbstvertrauen geholt. „Wir blicken zuversichtlich auf den letzten uns unbekannten Gegner. Wir haben uns über die Weihnachtsferien fit gehalten und zwei Mal wöchentlich trainiert“, sagt Heinemann. Während der Göttinger Nachwuchs aktuell in der JBBL-Relegationsgruppe 1 an der Tabellenspitze steht, überwinterten die Hamburger auf dem fünften Platz. Auch sie sind mit einem 85:74-Erfolg in Hagen in die Spielpause gegangen. „Wir wollen den Rhythmus beibehalten und unsere Gegner weiter so bespielen, wie wir das zuletzt erfolgreich getan haben.“

Die Mannschaft von Juniors-Headcoach Venelin Berov empfängt den Tabellenführer der B-Hauptrundengruppe Nord, der durch sieben Siege in Serie mit großem Selbstvertrauen anreisen wird. „Sie sind ein sehr gutes Team, angeführt von einem erfahrenen Duo aus dem ältesten Jahrgang, Matej Silic und Laurits Wilke. Metropol schafft offensiv gerne Eins-gegen-eins-Situationen, aus denen sie viele Punkte unterm Korb, aber auch von außen kreieren“, sagt Berov. Im Hinspiel im November musste sich der Veilchen-Nachwuchs in Recklinghausen 65:78 geschlagen geben. „Das Spiel ist eine große Herausforderung für uns. Wir wollen dagegenhalten und alles geben, was wir haben. Wenn wir mehr kämpfen als der Gegner und unser bestes Spiel abrufen, haben wir eine Siegchance.“

 

PM: BG Göttingen