17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Göttingen: Juniors bleiben ungeschlagen – Youngsters steigern sich

Die Sartorius Juniors haben im vierten Spiel den vierten Sieg in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) geholt und bleiben Tabellenführer in der Nordost-Gruppe. Das Team von Juniors-Headcoach Venelin Berov gewann bei den Berlin Braves Baskets dank eines starken Schlussviertels 76:72 (26:35). Die Sartorius Youngsters steigerten sich und hielten in die Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) im Spiel gegen Medipolis SC Jena lange dagegen. Am Ende musste sich die Mannschaft von Youngsters-Headcoach Marjo Heinemann dem Favoriten aber 57:71 (32:35) geschlagen geben.

Für die Juniors war es in Berlin die erwartet schwere Aufgabe. Den ersten Abschnitt entschieden die Göttinger zwar noch für sich (17:12), fanden aber nicht richtig in einen Offensiv-Rhythmus. Die physische Verteidigung bereitete dem BG-Nachwuchs Probleme, sodass er mit einem 26:35-Rückstand in die Pause ging. „Wir haben unglückliche Entscheidungen getroffen und hatten große Probleme beim Rebound“, sagte Berov. Nachdem der Coach in der Halbzeitpause die Verteidigung etwas umstellte, lief es besser für sein Team, das sich in einem ausgeglichen dritten Viertel aber nur etwas heranarbeiten konnte (48:55). Im letzten Abschnitt verteidigten die Juniors noch besser, bewegten den Ball gut und kreierten freie Würfe, die dann auch fielen. „Die Jungs haben Charakter gezeigt und dieses Spiel trotz des Rückstands noch gewonnen. Ich bin stolz“, so Berov.

Die Youngsters bewegten sich mit Jena in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe. Den ersten Abschnitt gab die Heinemann-Truppe 14:21 ab, arbeitete sich durch ein gutes zweites Viertel aber zur Halbzeitpause auf 32:35 heran. Nach dem Seitenwechsel knüpften die Göttinger an ihre Leistung an und übernahmen die Führung (51:48). Im letzten Viertel ging den Hausherren aber die Puste aus, sodass sie den Thüringern den Sieg überlassen mussten. „Jena hat im letzten Viertel sehr gut von der Drei-Punkte-Linie getroffen und verdient gewonnen“, sagte Heinemann. „Wir haben uns in vielen Bereichen verbessert gezeigt; jetzt brauchen wir diese Bereitschaft nur noch über 40 Minuten.“

JBBL

Sartorius Youngsters – Medipolis SC Jena  57:71 (32:35)

Die Viertel im Überblick: 14:21, 18:14, 19:13, 6:23

Sartorius Youngsters: Mulic (4 Punkte), J. Bode (2), Fischbach (2), Stevanov (14/1 Dreier, 3 Assists), Simon (6), Darmaillacq, Fey (2), Rümenapp (4), Hutapea (6, 3 Assists), Braaß (13/1, 7 Rebounds), Melnychuk, Krause (4).  

Medipolis SC Jena: Golla (2 Punkte), Bathe (25/2 Dreier, 4 Assists), Curth, Fischer (2, 7 Rebounds), Wick (18/1, 7 Rebounds), Junker (7/1), Stüber, Morgenstein (4, 7 Rebounds), Wroblewski (12/3), Hochbaum (1), Riedel, Nebb. 

NBBL

Berlin Braves Baskets – Sartorius Juniors  72:76 (35:26)

Die Viertel im Überblick: 12:17, 23:9, 20:22, 17:28

Sartorius Juniors: Nguyen (7 Punkte/1 Dreier), E. Bode (14/4), Edin Redzepovic (4), de Koning (10/1), Larsen (15/4, 3 Assists), Oduneye (2), Roth, Brand (4), Kücken, Jünemann (18, 8 Rebounds), Krstonic (2), Hümmels. 

Berlin Braves Baskets: Walter (7 Punkte/1 Dreier), Lenhardt (10/2), Fleck (12/1), Milutinovic (5/1), Oberstadt (3/1), Mbappo (17/1, 13 Rebounds), Mpacko (4/1, 5 Assists), Klanten (8), Urban (4), Besch, Kopilovic (2), Kropp.

PM: BG Göttingen