24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Göttingen: Juniors fordern Braunschweiger Löwen heraus

Für die Sartorius Juniors steht in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) am Wochenende ein Derby auf dem Programm. Die Mannschaft von NBBL-Headcoach Venelin Berov empfängt am Sonntag, 14. November, ab 14 Uhr den Südniedersachsen-Rivalen SG Junior Löwen Braunschweig im heimischen Sartorius Basketball Lab am Schützenplatz (Eintritt frei). Die Sartorius Youngsters haben vor dem Start der Relegationsrunde an diesem Wochenende spielfrei.

Die Braunschweiger weisen exakt dieselbe Bilanz auf wie die Göttinger. Beide Teams gewannen ihre Partien gegen Oldenburg und Bremerhaven und verloren gegen Münster und Metropol. „Die Löwen wollen in die Playoffs, reisen aber mit zwei Niederlagen in Folge zu uns – sie werden das ganz klare Ziel haben, hier zwei Punkte zu holen“, sagt Berov. Löwen-Leistungsträger ist Sananda Fru, der im Schnitt 29,0 Punkte pro Spiel erzielt und 17,5 Rebounds holt (34 Minuten Einsatzzeit). Der Forward steht auch im easyCredit BBL-Kader der Basketball Löwen Braunschweig und kam dort in dieser Saison zu zwei Kurzeinsätzen. Auch Jamil Hyangho und Tevin Schnabel gehören zu den Braunschweiger Toptalenten. Für die Juniors gibt es zudem ein Wiedersehen mit einem Ex-Veilchen: Der aus Langenhagen bei Hannover stammende Emilio Becker läuft jetzt für die für ihn deutlich näher gelegenen Löwen auf.

Für die Juniors geht es darum, die Dinge, die am vergangenen Wochenende nicht gut liefen, besser zu machen. „Wir müssen den Ball besser bewegen und mit mehr Selbstvertrauen spielen. In der Defensive müssen wir die athletischen und aggressiven Braunschweiger vor uns halten“, so Berov. Ohne ihren Leistungsträger Chris Schultz, der sich am vergangenen Wochenende in der Partie gegen die Metropol Baskets Ruhr am Oberschenkel verletzte, wird die Partie alles andere als eine leichte Aufgabe. „Für uns ist das eine tolle Möglichkeit, uns weiterzuentwickeln und zu schauen, ob wir in der Lage sind, ohne Chris als Team zu agieren“, sagt der Trainer. „In diesem Duell sind wir nicht der Favorit, freuen uns aber auf die Herausforderung.“

 

PM: BG Göttingen