24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Göttingen: Sartorius Juniors und Youngsters mit Heimspielen im Doppelpack

Während die Profis aufgrund des Länderspielfensters spielfrei haben, sind beide Jugend-Leistungsteams der BG Göttingen am kommenden Wochenende wieder im Einsatz und treten nacheinander im heimischen Sartorius Basketball Lab an. Die Sartorius Juniors starten am Sonntag, 28. November, um 15 Uhr gegen die Baskets Juniors Oldenburg in die Rückrunde der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19). Zuvor empfangen die Sartorius Youngsters am selben Tag ab 11:30 Uhr den SC Rist Wedel in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16). Der Eintritt zu beiden Partien ist frei, es gilt weiterhin die 2G-Regel. Zugelassen sind also nur geimpfte und genesene Zuschauer. Ausgenommen sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Das Hinspiel gegen Oldenburg haben die Juniors im Oktober knapp 81:74 für sich entschieden. Überragende Göttinger waren Daniel Zelanto Vorsovsky und Chris Schultz mit jeweils 29 Punkten. Die Nordwestdeutschen haben zwei ihrer fünf Partien bisher gewonnen, der Veilchen-Nachwuchs belegt mit einem Sieg mehr derzeit den dritten Tabellenplatz der B-Hauptrundengruppe Nord. „Wir wissen, dass in unserer Gruppe jeder jeden schlagen kann“, sagt Juniors-Headcoach Venelin Berov. „Die kleinen Dinge entscheiden über Sieg oder Niederlage. Das Gute ist: Wir wissen, was auf uns zukommt. Wir müssen mental stark sein und eine herausragende Defensive Leistung zeigen, um zu gewinnen und unsere positive Bilanz auszubauen.“

Die Youngsters von JBBL-Headcoach Marjo Heinemann haben am Sonntag den Tabellenführer der Relegationsgruppe 1 zu Gast. Rist Wedel ist mit einem deutlichen 84:59-Erfolg gegen den Bramfelder SV in die Relegationsrunde gestartet. Auch die Göttinger haben beim 85:60-Sieg gegen Hagen Selbstvertrauen getankt. Allerdings sind die schleswig-holsteinischen Gäste aufgrund ihrer körperlichen Überlegenheit favorisiert. „Wir müssen unsere Nachteile mit Geschwindigkeit, Spielwitz und Cleverness kompensieren“, sagt Heinemann. „Wir wollen alles an Energie aufbringen, um eine gute Leistung abzurufen.“

 

PM: BG Göttingen