Göttingen: Tarrah fordert Reaktion im Nachbarschafts-Derby

Am kommenden Sonntag geht es für die u19-Nachwuchsbasketballer des BBT Göttingen auf die kürzeste Auswärtsfahrt der Saison. Mit nicht einmal zwei Autostunden pro Richtung dürfte es für das Tarrah-Team eine entspannte Anreise werden. Hinter den Göttingern liegen zwei Niederlagen in Folge, was für das Trainerteam vergangene Woche viele Stunden Spielanalyse bedeutete: „Die Niederlage gegen die Dragons war in Ordnung, aber wir dürfen nicht noch einmal so auftreten wie gegen Hagen. Wir haben die vergangenen Tage entsprechend viel gearbeitet und analysiert“.

Für den Paderborner Coach Nikola Milosevic ist das Ziel Klassenerhalt gesetzt. Mit drei Niederlagen und erst einem Sieg werden die Gastgeber sicherlich versuchen, den Ligaverbleib zu fokussieren und in heimischer Halle dem Gast aus Göttingen das Leben schwer zu machen. „Ich erwarte von meinem Team eine entsprechende Reaktion und den absoluten Siegeswillen“, so Head Coach Tarrah. Er weiß um die Stärken seiner Schützlinge: „Wenn wir die Aggressivität unserer Defense wieder auf das Level bringen, wie zu Beginn der Saison, in der Offense unsere Chancen nicht leichtfertig vergeben und über 40 Minuten physische und
mentale Spannung aufs Parkett bringen, dann nehmen wir zwei Punkte mit nach Hause“.

 

PM: BBT Göttingen