28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
68
Bayer Giants Leverkusen
88
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
71
Metropol Baskets Ruhr
73
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
87
Team Südhessen
92
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
71
TG Hanau White Wings
63
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
60
Basketball Löwen Erfurt
62
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
65
BBA Hagen
82
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
77
BBA Giants Kornwestheim
82
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
67
TEAM URSPRING
78
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
63
KICKZ IBAM
83
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
73
FC Bayern München
97
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
75
Berlin Braves Baskets
86
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
65
Baskets Juniors Oldenburg
83
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
85
Porsche BBA Ludwigsburg
87
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
57
ALBA BERLIN
77
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Göttingen: Youngsters siegen souverän – Juniors erfolgreich in Rostock

Die Jugendleistungsteams der BG Göttingen haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich gebracht. Die Sartorius Youngsters besiegten in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) die BG Zehlendorf zu Hause deutlich 80:56 (36:28) und schoben sich in der Relegationsgruppe 2 auf den fünften Platz vor. Von ihrer weiten Auswärtsreise an die Ostsee kehrten die Sartorius Juniors mit einem 92:78 (44:23)-Erfolg bei den Rostock Seawolves Juniors zurück. Das Team von Juniors-Headcoach Venelin Berov bleibt damit in der Abstiegsrunde Nord der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) weiterhin ungeschlagener Tabellenführer.


Die Youngsters zeigten gegen die Berliner von Beginn an eine gute Leistung und führten nach dem ersten Abschnitt bereits 22:13. Das zweite Viertel gestalteten die Gäste ausgeglichen, sodass der Veilchen-Nachwuchs mit einer 36:28-Führung in die Halbzeitpause ging. Nach dem Seitenwechsel gab das Team von Youngsters-Headcoach Marjo Heinemann richtig Gas und zog bis zum Start des Schlussviertels auf 64:43 davon. Auch den letzten Abschnitt entschieden die Göttinger für sich und gewannen souverän. „Wir hatten heute eine exzellente Wurfauswahl, die nötige Geduld und haben endlich mal das Reboundduell für uns entschieden“, sagte Heinemann, dessen Team die Relegationsrunde mit drei Auswärtsspielen abschließt. „Dieser Sieg sollte uns Motivation und Schwung für die kommenden Spiele geben.“


In Rostock hielten die Hausherren im ersten Abschnitt noch mit den Juniors mit (19:15). Im zweiten Viertel zogen die Göttinger den Seawolves mit ihrer aggressiven Verteidigung aber den Zahn, nutzten ihre Stärken aus und bauten ihren Vorsprung zur Halbzeitpause auf 44:23 aus. Nach dem Seitenwechsel zeigten die Ostseestädter, dass sie die Partie noch nicht verloren gaben, erzielten 30 Punkte und kämpften sich an den Veilchen-Nachwuchs heran (63:53). Auch der letzte Abschnitt war von der Offensive geprägt, die bei den Gästen aber ein kleines bisschen besser funktionierte, sodass der Juniors-Sieg nicht mehr in Gefahr geriet. „Die Jungs haben sich im dritten Viertel auf ihrem hohen Vorsprung ausgeruht, was auch menschlich ist. Dann hatten wir auf einmal wieder ein knappes Spiel. Im letzten Abschnitt haben wir dann wieder richtigen Basketball gespielt, Charakter gezeigt und mit wichtigen Teamaktionen den Vorsprung gehalten. Insgesamt war es eine gelungene Reise nach Rostock“, sagte Berov nach dem Spiel.


JBBL


Sartorius Youngsters – BG Zehlendorf  80:56 (36:28)


Die Viertel im Überblick: 22:13, 14:15, 28:15, 16:13


Sartorius Youngsters: Haase (12 Punkte, 4 Rebounds), Großbach (10/2 Dreier), Schallmann, Hain (4), Nguyen (29/4), Lojo (5/1), Hutapea (2), Gibhardt (8/2), Braaß (8, 12 Rebounds), Penner, Schaefer, Fichtler (2).


BG Zehlendorf: Pleitgen (3 Punkte/1 Dreier), Johnson (4), Tietz, Wolf (4), Genz (9/1), Gnielka (4, 8 Rebounds, 5 Assists), Jackson (5), Bihorac (10), Peppel (3/1), Triebenbeck (14).


NBBL


Rostock Seawolves Juniors – Sartorius Juniors 78:92 (23:44)


Die Viertel im Überblick: 15:19, 8:25, 30:19, 25:29


Sartorius Juniors: LSchmalz (6 Punkte/2 Dreier), Krstonic (10), Bode (9), Zelanto Vorsovsky (15/1), Kellner, Larsen (5/1), Haase (30/4, 11 Rebounds), Dohrmann (10/1), Brand (7), Claus.


Rostock Seawolves Juniors: Siegmund, Bauer (17 Punkte/1 Dreier), Grabbert (17/1), Ramm (3/1), Azodiro, Sorribes (3/1, 9 Rebounds), Wandt (n.e.), Okalla (n.e.), Krupnikas (28/1, 7 Assists).


PM: BG Göttingen