Göttingen: Youngsters trotz zwei Niederlagen mit „gutem Schritt nach vorne“

Die BG Göttingen Youngsters haben an ihrem Doppelspieltag in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) gegen starke Gegner zwei Niederlagen hinnehmen müssen. Im heimischen Basketball-Zentrum unterlag des Team von Youngsters-Headcoach Jan Sauerbrey deutlich den UBC/SCM Baskets Münsterland 57:113 (23:60). Bei den Metropol YoungStars Ruhr verlor der Veilchen-Nachwuchs 65:91 (34:48). Doch Sauerbrey kann den Auftritten seines Teams trotz der unbefriedigenden Resultate Positives abgewinnen: „Auch wenn die Ergebnisse es zunächst nicht vermuten lassen, war dieses Wochenende ein guter Schritt nach vorne für uns.“

Die UBC/SCM Baskets Münsterland zeigten eindrucksvoll, dass sie der Favorit in der JBBL-Vorrundengruppe 2 sind. Schon zur Halbzeitpause lagen die Gastgeber fast aussichtlos zurück (23:60). Vor allem mit der physischen Verteidigung und den Schnellangriffen waren die Youngsters teilweise überfordert. Sauerbrey lobte jedoch ausdrücklich die vorbildliche Moral seiner Spieler: „Das Team hat nie aufgegeben und die Köpfe hängen lassen, egal wie deutlich das Ergebnis war.“ Das letzte Viertel entschieden die Göttinger sogar für sich.

Diese professionelle Einstellung zeigte die Mannschaft auch beim JBBL-Auswärtsspiel gegen die Metropol YoungStars Ruhr. „Hier war ich selbst überrascht, wie gut das gesamte Team reagiert hat. In Recklinghausen haben wir unsere bisher beste Saisonleistung gezeigt“, betonte Sauerbrey. Insbesondere die kämpferische Leistung sowie der mannschaftliche Zusammenhalt haben ihn dabei beeindruckt. Zwei der vier Abschnitte gestalteten die südniedersächsischen Gäste eng, in den anderen beiden waren sie aber chancenlos. „Natürlich sind wir mit dem Ergebnis trotzdem nicht glücklich. Vor allem die vielen unnötigen Ballverluste gilt es zu minimieren, wenn wir in den kommenden Spielen dann auch mal über Siege sprechen wollen.“

BG Göttingen Youngsters – UBC/SCM Baskets Münsterland 57:113 (23:60)

Die Viertel im Überblick: 11:26, 12:34, 9:36, 25:16

BG Göttingen Youngsters: Dohrmann (5 Punkte), Zelanto Vorsovsky (8, 3 Assists), Herbst (18/1 Dreier, 7 Rebounds), Völke (7), Becker (10), Henze (6), Rensing, von Witzke, Walberg (3), Christou, Dreni, Müller.

UBC/SCM Baskets Münsterland: Rosic (4 Punkte), Neuhaus (9, 7 Assists), Philipp (13), Konietzka (12/2 Dreier), Sievers (7), Brozio (8), Gebehenne (8, 7 Rebounds), Schulte (13/3), Schmidt (8), Ehrich (8), Schell (23).

Metropol YoungStars Ruhr – BG Göttingen Youngsters 91:65 (48:34)

Die Viertel im Überblick: 20:18, 28:16, 16:21, 27:10

Metropol YoungStars Ruhr: Wilke (7 Punkte), Silic (17), Ibraimov (19), Kuhfuss (3/1 Dreier, 3 Assists), Krüger, Landwehr (10), Kettling (6), Böther (9, 8 Rebounds), Müller (9, 3 Assists), Severing (4, 3 Assists), Döntgens (6), Galli (1)

BG Göttingen Youngsters: Dohrmann, Zelanto Vorsovsky (17 Punkte), Herbst (17, 17 Rebounds, 2 Assists), Becker (4), Henze (6/2 Dreier), Rensing (5), von Witzke (2), Walberg (2), Christou (4), Dreni, Müller (8/2 Dreier).

 

PM: BG Göttingen