Hagen: Deutlicher Sieg gegen die Baltic Sea Lions

Bereits in den ersten fünf Minuten des Spiels zeigten die Phoenix Youngsters, dass sie dem Gegner aus dem hohen Norden keine Geschenke zugestehen wollten. Mit einem 14:0 bis zur 5. Minute starteten die Zarkovic – Jungs konzentriert und mit hohem Tempo in das Spiel. Die Gäste konnten der Intensität nichts entgegen halten – verkürzten trotzdem zum Ende des Viertels auf 24:12. 

Auch im zweiten Viertel wurde das Tempo hoch gehalten, die Sea Lions wurden zu unzähligen Turnovern gezwungen, zum Ende des Spiels wurden in Summe 41 gezählt. Mit einem deutlichen 57:27 ging es in die Halbzeit.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel einseitig, im dritten Viertel gelangen den Gästen gerade 8 Punkte – Phoenix konnte viel durchwechseln, alle Spieler konnten sich über Spielzeit freuen. Im letzten Viertel wurde das Spiel auf beiden Seiten etwas unkonzentrierter, zum Schlusspfiff konnten sich die Youngsters über einen weiteren deutlichen Sieg freuen!

Phoenix Hagen Youngsters : Baltic Sea Lions 114:56 (57:27) 24:12; 33:15; 29:8; 28:21

Stanek, Zajic 28, Philipp 16, Orthen 12, Opitz 4, Springer 4, Iloayana 14, Hinske 1, Pavljak 16, Trettin 14, Nowak 5

 

PM: Phoenix Hagen