Hagen: Phoenix Juniors als Gruppensieger in die Playoffs

Es ist geschafft: Mit dem gestrigen 85:69-Sieg bei den Dresden Titans ziehen die Phoenix Hagen Juniors als Gruppenerster in die NBBL-Playoffs ein! Zwar steht das Rückspiel am 8. März in der Sporthalle Hagen noch aus, durch einen Sieg von Paderborn über die Tiger Berlin, ist den Feuervögeln aber der Gruppensieg aber schon jetzt nicht mehr zu nehmen. Erster Gegner in den Playoffs wird der Zweitplatzierte aus der Aufstiegsrunde Süd, der jedoch noch nicht ermittelt ist.

Die Juniors waren am frühen Sonntagmorgen Richtung Dresden gereist und dementsprechend begann auch die Partie. Verzichten musste Coach Witt auf den erkrankten Gabriel Jung sowie auf die Langzeit-Verletzten Tim Gimbel und Jonas Gieseck. Die drei sind in der Heimat geblieben und man hofft auf baldige Rückkehr ins Team.

Mit steifen Knochen verschliefen de Jungs den Start gegen frische Dresdener ein wenig und waren vor allem mit sich selbst unzufrieden. Dennoch entschieden sie das erste Viertel 23:21 für sich. „Wir haben in der Verteidigung nicht die Intensität gezeigt, die die Jungs präsentieren wollten, das haben sie mir immer wieder rückgemeldet. Viele einfache Würfe gingen daneben und man konnte den Spielern ansehen, wie sehr sie das geärgert hat“, analysiert Juniors-Headcoach Stanley Witt. Zur Pause lag man so gegen sehr engagierte und schnelle Gastgeber 40:42 zurück.

Die Halbzeitbesprechung hatte es dann aber in sich: Die Jungs wollten es unbedingt besser machen als zuvor und konnten diesem Anspruch angeführt von Emil Loch (Foto) und Daniel Zdravevski, die in Halbzeit zwei zusammen 40 Punkte produzierten, auch gerecht werden. Entscheidend war ein 18:0-Lauf im dritten Viertel, der sich nach der Umstellung auf die Zonenverteidigung bei den Hagenern ergab. Danach ließen die Juniors nichts mehr anbrennen und steuerten souverän auf den Gruppensieg der Aufstiegsrunde Nord hin. Mit dem 85:69-Sieg über die Dresden Titans ist dieser besiegelt.

Dennoch freuen sich die Juniors sowie die Phoenix Hagen Youngsters am 8.3 März um 12.30 Uhr (1. Playoff-Spiel der JBBL) und 15 Uhr (Phoenix Hagen Juniors vs- Dresden Titans) auf lautstarke Unterstützung.

Phoenix Hagen: Osarinmwian (9), Ribic (2), Krass (3), Schult (3), Kwast (2), Loch (21), Vaihinger (9), Krichevski (3), Dresel, Zdravevski (33), Wriedt.

 

PM: Phoenix Hagen