28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
68
Bayer Giants Leverkusen
88
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
71
Metropol Baskets Ruhr
73
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
87
Team Südhessen
92
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
71
TG Hanau White Wings
63
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
60
Basketball Löwen Erfurt
62
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Jahn München: Bitter – Dritter!

Dejá vu in Kirchheim. Mit 67:85 verliert Jahn München Spiel und direkten Vergleich und wird auch dieses Jahr in die Abstiegsrunde abrutschen.

Bis zur Halbzeit konnten die Münchner diverse Schwächephasen kompensieren, dank variabler Verteidigung und dank eines hervorragend aufgelegten Alan de Vries, der mit 17 Punkten zeigte, wo’s lang gehen könnte. 37:37 der Pausenstand.

Nun ging es munter hin und her, die Gastgeber legten in puncto Härte noch ein paar Grad nach, nahmen de Vries aus dem Match und setzten insbesondere Jahns zweiter Garde ordentlich zu (Points-off-bench Kirchheim 39, Jahn 13, Minutes-off-bench 83: 75). Regisseur Nico Hirtl zeigte wieder eine sehr schöne Allround-Leistung (17 Punkte, 5 Rebounds, 6 Assists, 4 Steals, Effektivität 19) und am Brett konnte Finn Feldheim immer wieder überzeugen (14p, 9r, 23eff).

Das verhinderte jedoch nicht, dass die Gastgeber in der zweiten Hälfte 21 Punkte in 11 Würfen aus dem Dreierland einlegten und gleichzeitig weitere 8 Zähler direkt am Brett erzielten. In den letzten zwölf Minuten der Partie ging nur noch wenig zusammen für München. Das Saisonziel „endlich mal in die Aufstiegsrunde“, das auch bei einer Niederlage bis acht Punkten noch sehr gut möglich gewesen wäre, es entschwand innerhalb weniger Augenblicke.

Der Gang in die Abstiegsrunde ist nur noch rechnerisch vermeidbar, der Abstiegskampf beginnt am Sonntag, 17.12., 15 Uhr in der alten Jahnhalle, zu Gast sind die Erstliga-Junioren aus Crailsheim. Headcoach Armin Sperber: „Wir haben eindeutig versagt. Jetzt müssen wir Ratlosigkeit und Enttäuschung überwinden und die ungeliebte Situation annehmen, das ist unsere Aufgabe in den nächsten drei Monaten!“

PM: Jahn München