17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Leverkusen: Wichtiger Sieg in Gießen

Die NBBL von TSV BAYER Leverkusen festigt mit dem gewonnenen Spiel gegen ROTH Energie BBA Gießen ihren zweiten Tabellenplatz und sichert sich somit das Heimspielrecht für die erste Play-Off Begegnung!

Die Junior Giganten nutzten die erste Halbzeit dazu, sich auf die Spielweise des Gegners einzustellen und die zweite Halbzeit um darauf zu reagieren. Und so fielen die ersten beiden Viertel mit 22:26 und 17:19 auch noch recht ausgeglichen aus.(Halbzeitstand 39:45)

Aus der Kabine raus starteten die Schneider-Jungs direkt durch und ließen Gießen im nächsten Viertel kaum Luft zum Atmen. Die harte Arbeit in der Defense zahlte sich aus: Die Leverkusener schafften es Gießen im dritten Durchgang auf nur 7 Zähler zu halten und erspielten sich mit 46:65 einen guten Puffer für das letzte Viertel.

Auch wenn die Gastgeber es noch einmal schafften den Vorsprung der Leverkusener im letzten Durchgang zu verkürzen ging das Spiel am Ende verdient mit 62:79 an das Team Schneider/Brüwer, in dem Lars Thiemann einmal mehr ein beeindruckendes Double/Double mit 20/25 hinlegte!

Jacques Schneider: „Es gibt viele Faktoren in dem Spiel, die mir sehr gut gefallen und mich glücklich gemacht haben. Der allerwichtigste Punkt ist natürlich, dass wir es geschafft haben, nach einer wirklich guten Saison und einer sehr guten Rückrunde als zweitbeste Mannschaft und als bestes Team aus NRW die Hauptrunde zu beenden. Diese beiden Faktoren machen mich sehr stolz und die Jungs haben auch wirklich sehr hart dafür gearbeitet.

Die Jungs waren im Spiel gegen Gießen auch wieder in der Lage, den Gameplan sehr gut umzusetzen und gerade im dritten Viertel mit einer guten Mann-Mann-Verteidigung Gießen zu stoppen! Als erfreulicher Faktor kommt noch dazu, dass auch unsere 2002er zum Zuge kamen und Abykane Mbaye und Jan Thiemann punkten konnten. Das zeigt einfach wie gut sich die Jüngsten in unsere Mannschaft über die letzten Monate hinweg entwickelt haben und das die Zukunft dann auch gut in ihren Händen liegen wird.

Jetzt stehen aber erst einmal die Playoffs an! Die Jungs sind natürlich extrem hoch motiviert. Wer genau der Gegner sein wird, steht noch nicht fest, auch wenn es zurzeit nach Rasta Vechta aussieht. Wir haben Heimvorteil! Den haben wir uns hart erkämpft! Und in unserer Halle ist es extrem schwer zu spielen. Das haben schon viele, unter anderem auch Frankfurt, erfahren. Deswegen sind wir da sehr optimistisch, dass wir gut in die Play-Offs starten werden.“

Für TSV Bayer Leverkusen spielten auf: L. Thiemann (20/25), L. Schild (17/3), L. Winter (10/5), M. Marcus (8), E. Ildan (6/3), M. Vollberg(5/6), L. Urspruch (3/1), M. Finke (3/3), A.Abdiwahid (3/4), J. Thiemann (2/1), A.Mbaye (2), F. Schmitz

 

PM: TSV Bayer Leverkusen