Ludwigsburg: Besondere Umstände führen zum deutlichen Derby-Sieg

Das U19-Team der Porsche Basketball-Akademie hat in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) die Nachholpartie des 9. Spieltags gegen ratiopharm ulm 103:70 gewonnen. Die Schützlinge von Headcoach David Gale profitierten im Derby von der Personalsituation der Gäste – und sicherten sich auch hierdurch den direkten Vergleich. 

Ein ungewohntes Bild bot sich am Donnerstagabend in der Ludwigsburger Rundsporthalle: Während die schwäbischen Hausherren in Bestbesetzung antreten konnten, musste ratiopharm ulm auf eine Vielzahl von Akteuren verzichten. Zahlreiche Leistungsträger fehlten verletzungs- oder krankheitsbedingt, sodass Headcoach Danny Jansson mit einem Rumpfkader anreiste – und die Ausgangslage vor dem Duell des Vierten gegen den Dritten etwas an Spannung verlor. Die Ulmer, die ihrerseits das Hinspiel mit 29 Punkten Differenz gewonnen hatten, zeigten gegen anfänglich fehlerbehaftet agierende Hausherren eine kämpferisch exzellente Leistung. Dennoch mussten sie zum Ende des ersten Viertels abreißen lassen (27:16, 10. Spielminute). 

In der Folge entwickelte sich dann jedoch eine ausgeglichene Partie, bei welcher Ludwigsburg zwar stets in Führung blieb, Zachary Ensminger und Adam Krasovec aber ihre Farben immer wieder in Schlagdistanz brachten und Ulm damit im Spiel hielten (45:32; 20. / 74:59, 30.).

Erst im vierten Viertel machte sich die quantitativ wie qualitativ tiefere Rotation von Headcoach David Gale bemerkbar: Ulm konnte nun die in vielen Belangen besseren Hausherren nicht mehr einbremsen und musste sich, vor allem aufgrund der kleinen Rotation, letztlich deutlich und verdient geschlagen geben. 

Durch den 103:70-Derbysieg kann sich Ludwigsburg über den Gewinn des direkten Vergleichs und den Sprung auf Tabellenplatz drei freuen. In den verbleibenden beiden Partien können die Barockstädter, nun aus eigener Kraft, diesen mit zwei Erfolgserlebnissen über die sprichwörtliche Ziellinie bringen. 

Stats: Lukas Herzog 21 Punkte, Johannes Patrick 19, Jacob Patrick 18, Ariel Hukporti 13, George-Cristian Cotoara 12, Quirin Emanga Noupoue 7/12 Rebounds, Aeneas Jung 6, Tyreese Blunt 4, Bojan Kostovic 3, Philipp Kunzi und Michail Margaritis.

 

PM: Porsche BBA Ludwigsburg