Ludwigsburg: Deutlicher Start-Ziel-Sieg gegen Freiburg

Das U16-Team der Porsche Basketball-Akademie hat am 13. Spieltag der Relegationsrunde der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) seine Tabellenführung durch einen 75:54-Heimsieg gegen Freiburg gefestigt. Zum Topscorer der Partie avancierte Edonis Paqarada mit 21 Zählern.

In ungewohnter Atmosphäre, das U16-Team der Porsche BBA ging erstmals in der laufenden JBBL-Spielzeit in Kornwestheim auf Korbjagd, starteten die Schwaben gut in die Partie gegen den Tabellensechsten: Edonis Paqarada und Co. erarbeiteten sich direkt in den ersten zehn Spielminuten eine Sieben-Punkte-Führung und verdeutlichten vor rund 50 Zuschauern ihre Favoritenstellung (21:14, 10. Spielminute). Auch im zweiten Viertel blieben die Mannen von Headcoach Ross Jorgusen das bessere Team, was vor allem an der mannschaftlich geschlossenen Leistung lag. Denn neben Point Guard Paqarada, der mit 21 Punkten, 6 Assists und 6 Steals zum Mann des Spiels avancieren sollte, legten unter anderem auch Bogdan Kiselovs und Denis Schnakenberg gute Leistungen auf das Parkett der Hannes-Reiber-Halle (40:26, 20.).

Obwohl sich im Anschluss an den Seitenwechsel die Foulbelastung von Big Man Daniel Meeh mehr und mehr bemerkbar machte – und hierdurch Freiburgs Center Jan Wegner besser zur Entfaltung kam (12 Punkte, 16 Rebounds) – blieben die Hausherren auch in Halbzeit zwei stets Herr der Lage: Freiburg konnte die Partie etwas ausgeglichener gestalten, die bereits herausgespielte Führung war aber komfortabel genug, um das Spiel zu jeder Zeit kontrollieren zu können. Ludwigsburg gewann auch den dritten Spielabschnitt (23:17 / 63:43, 30.) und brachte den Vorsprung im Schlussabschnitt souverän über die sprichwörtliche Ziellinie.

Durch den zweiten Sieg im neuen Jahr verteidigen die Ludwigsburger einmal mehr ihre Tabellenführung und reisen am kommenden Sonntag nun zum Spitzenspiel nach Memmingen. Im Duell mit dem punktgleichen Verfolger könnte ein Erfolgserlebnis schon die „halbe Miete“ im Kampf um die Playoffs sein.

Stats: Edonis Paqarada 21 Punkte/6 Assists/6 Steals, Bogdan Kiselovs 13, Daniel Meeh 9/8 Rebounds, Ruben Ritter 9, Nick Stöckle 8, Denis Schnakenberg 6/11 Rebounds, Leonardo Krätzer 3, Owen Irorere 2, Nelson Okafor 2, Luis Nonfon, Anton Oelschlegel und Jan Baumann.

 

Bildunterschrift: Luis Nonfon legte in knapp zehn Minuten Spielzeit zwei Zähler, zwei Rebounds und zwei Assists auf, musste dann aber mit fünf persönlichen Fouls auf der Bank Platz nehmen.

Foto: Gerd Käser

PM: Porsche BBA Ludwigsburg