15. FEB 16:30 Uhr
Medipolis SC Jena
78
FC Bayern München
90
15. FEB 19:00 Uhr
Orange Academy
92
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
15. FEB 19:00 Uhr
ratiopharm Ulm
77
TORNADOS FRANKEN
97
16. FEB 20:00 Uhr
Eisbären Bremerhaven
71
YOUNG RASTA DRAGONS
90
17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0

Ludwigsburg: Weiterhin ungeschlagen

Der U19-Nachwuchs der Porsche Basketball-Akademie hat das Kalenderjahr 2019 standesgemäß abgeschlossen: Die Schützlinge von Headcoach David Gale besiegten am Wochenende Brose Bamberg / Tröster Breitengüßbach 88:62 und die SV Möhringen 1887 92:85.

In die vorgezogene Rückrunden-Partie des 10. Spieltags starteten die Ludwigsburger am Freitag wie gewohnt: Mit schnellem und flüssigen Offensivspiel und einer exzellenten Defensive rissen sie von Beginn an das Heft des Handelns an sich und setzten sich gegen die fränkischen Gäste schnell zweistellig ab (27:15, 10. Spielminute). Anders als noch im Hinspiel vor gut vier Wochen flachte das Geschehen im Laufe der Partie nicht ab. Obwohl Aeneas Jung, der mit 20 Punkten zum Topscorer avancieren sollte, und seine Kollegen etwas weniger Punkte erzielten, blieb Ludwigsburg auch im zweiten Viertel am Drücker – und lag bereits zur Hälfte des Spiels komfortabel in Front (45:30, 20.). Nach dem Gang in die Kabinen der gut gefüllten Rundsporthalle sollte sich am Geschehen ebenfalls nichts (mehr) ändern. Während Ariel Hukporti die Zone dominierte und den Ludwigsburger Anführer eines bestens harmonierenden Teamverbunds gab, mussten Elias Baggette (14 Punkte) und seine Bamberger Team-Kameraden immer weiter abreißen lassen. Zu selten fanden die Jungs von Headcoach Kevin Kositz ihren Rhythmus, zu gut verteidigten die Schützlinge von David Gale die wenigen Würfe (66:48, 30.), sodass sie sich erneut äußerst früh auf der Siegerstraße wähnten.

Den rundum gelungenen Jahresabschluss veredelten die Ludwigsburger dann aber nicht nur durch das Einfahren des 88:62-Sieges, das Wahren der weiße Weste in der U19-Bundesliga und die damit einhergehende Verteidigung der Tabellenführung: Auch am Samstagabend entschieden sie, zum Hinrunden-Abschluss, ihr Auswärtsspiel in Stuttgart-Möhringen 92:85. Das Jahr beendeten sie dann jedoch mit einer Niederlage: In Kupferzell setzte es am Sonntag, ebenfalls unter der Fahne der BSG Basket Ludwigsburg, eine 67:97-Niederlage.

Stats: Aeneas Jung 20 Punkte, Ariel Hukporti 19/12 Rebounds, Lukas Herzog 12, Tyreese Blunt 10, Dejan Bruce 6, George-Cristian Cotoara 6, Paul Minjoth 5, Johannes Patrick 4, Nico Santana Mojica 3, Radii Caisin 3, Edonis Paqarada und Alessio Calamita

Bildunterschrift: Ariel Hukporti war auch an diesem Wochenende nicht zu bremsen: Gegen die Franken markierte der 17-Jährige 19 Punkte, 12 Rebounds und 5 Assists.
Foto: Gerd Käser

 

PM: MHP RIESEN Ludwigsburg