15. FEB 16:30 Uhr
Medipolis SC Jena
78
FC Bayern München
90
15. FEB 19:00 Uhr
Orange Academy
92
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
15. FEB 19:00 Uhr
ratiopharm Ulm
77
TORNADOS FRANKEN
97
16. FEB 20:00 Uhr
Eisbären Bremerhaven
71
YOUNG RASTA DRAGONS
90
17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0

Metropol: YoungStars unterliegen Paderborn im Spitzenspiel

Das Spitzenspiel in der Vorrundengruppe 2 der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) war schon zur Pause praktisch entschieden. In der Vestischen Arena Recklinghausen führten die Gartenzaun24 Baskets aus Paderborn bei den Metropol YoungStars in der U16-Bundesliga mit 65:37 – eine klare Ansage. Anders als gegen Wuppertal am 1. Spieltag gelang den Metropol-Schützlingen von Patrick Abraham, Karsten Gasper und Nils Stachowiak aber kein Comeback mehr. Beim 80:98 (37:65) konnte die Ruhrgebiets-Auswahl aber immerhin die zweite Halbzeit mit 43:33 gewinnen und einen Achtungserfolg erzielen.

Für das Metropol-Projekt mit den Trägervereinen Citybasket Recklinghausen, BSV Wulfen, ETB SW Essen und VfL AstroStars Bochum sowie den Juniorpartnern Sterkrade 69ers, LippeBaskets Werne, Hertener Löwen, FC Schalke 04 Basketball und TSC Eintracht Dortmund war es in der U16-Bundesliga die erste Niederlage der Saison. Wie wichtig der knappe Auftaktsieg gegen Wuppertal war, zeigen die aktuellen Ergebnisse: Wuppertal liegt nun punktgleich mit Metropol auf dem dritten Platz, der zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigt. Für die Metropol YoungStars steht am Sonntagmittag bei Phoenix Hagen (29.10., 12:30 Uhr) ein ganz wichtiges Auswärtsspiel an. Die Phoenix-Jugend ist noch ungeschlagen, Metropol könnte sich mit einem Auswärtssieg auf Platz zwei der Tabelle schieben. Die JBBL-Vorrunde wird nur in einer Einfachrunde gespielt, Rückspiele gibt es nicht.  

Spielfrei waren die Metropol Baskets Ruhr in der U19-Bundesliga. Am kommenden Sonntag steht für das Pflüger-Team ein richtungsweisendes Auswärtsspiel bei den punktgleichen ART Giants Düsseldorf an (29.10., 15 Uhr). Da die U19 der Metropol Baskets Ruhr den Aufstieg in die Division A anpeilt, wäre ein Auswärtssieg in Oberkassel elementar wichtig.

Metropol YoungStars: Niklas Bartoszak (8/1), Christobal Kierschniok (13/2), Adel Halilbasic (2), Béla Doleviczenyi, Lukas Freitag (2, 8 Reb.), Luca Möckel (27), Ari Falke (5/1), Sterling Schiedung (6), Emil van Bracht (2), Emilio-Bo Drisch, Max Sonntag (15), Junes Matuschowski.

Bildtext oben: Max Sonntag vom Metropol-Juniorpartner LippeBaskets Werne  war treffsicher am Brett, erzielte 15 Punkte für die Metropol YoungStars. Zum Sieg reichte es gegen Spitzenreiter Paderborn aber nicht.

Foto: Volker Lauer

Bildtext unten: Metropol-Trainer Patrick Abraham gibt seinen YoungStars in der Auszeit wichtige Anweisungen.

Foto: Volker Lauer