24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Münster: Deutlicher Sieg der JBBL

Die JBBL des UBC Münster fährt mit 90:69 (45:35) einen deutlichen Heimsieg gegen die ART Giants Düsseldorf ein. 


Gegen die Gäste aus Düsseldorf war die klare Vorgabe, weniger Ballverluste zu generieren als in den vorherigen Spielen. Das gelang den Unistädtern vor allem im ersten Viertel gut. Sie starteten konzentriert in die Partie und konnten sich so in der sechsten Minute erstmals mit zehn Punkten absetzen. Im zweiten Abschnitt ließen die Gastgeber die Giants dann besser in das Spiel kommen, dennoch führten die Münsteraner zur Halbzeit mit elf Punkten. Im dritten Viertel war die Konzentration zu Beginn wieder höher, sodass sich die UBCler zunächst auf 53:39 absetzten. In Folge zeigten sich allerdings vor allem Probleme bei der Verteidigungsrotation: Durch eine fehlende Hilfe konnten die Düsseldorfer immer wieder frei zum Korb ziehen oder von außen werfen und hielten das Spiel so offen. Im letzten Viertel setzten sich die Münsteraner dann allerdings ab und verwalteten den Vorsprung auch bis zum Schluss, sodass sie als verdienter Sieg das Feld verließen.  


Ein Grund für den am Ende deutlichen Sieg war die gute Reboundarbeit der UBCler: Die Domstädter dominierten die Bretter an beiden Spielfeldenden und sicherten sich fast doppelt so viele Rebounds wie die Giants. Dabei trugen sich alle Münsteraner in die Rebound-Statistik ein. „Das ist eine Stärke, auf die man bauen kann“, freute sich UBC-Trainer Gregor Prehsl. Besonders positiv bewertet er zudem, dass erneut fünf Spieler zweistellig punkteten, hob hier Lukas Wiegeler als Topscorer hervor. Zudem erhielten auch Laurens Rieping und Peer Barth, jeweils mit einem Double Double, ein Sonderlob für ihre Leistung. 


Am 22. Januar um 13:30 Uhr spielt die JBBL des UBC Münster erneut in eigener Halle. Gegner sind die Junior Twisters Rendsburg, gegen die das Hinspiel deutlich gewonnen wurde. Ein Sieg ist für die Münsteraner Pflicht, um sich die Chance zu wahren, noch die Playoffs zu erreichen.


PM: UBC Münster