28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
68
Bayer Giants Leverkusen
88
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
71
Metropol Baskets Ruhr
73
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
87
Team Südhessen
92
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
71
TG Hanau White Wings
63
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
60
Basketball Löwen Erfurt
62
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
65
BBA Hagen
82
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
77
BBA Giants Kornwestheim
82
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
67
TEAM URSPRING
78
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
63
KICKZ IBAM
83
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
73
FC Bayern München
97
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
75
Berlin Braves Baskets
86
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
65
Baskets Juniors Oldenburg
83
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
85
Porsche BBA Ludwigsburg
87
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
57
ALBA BERLIN
77
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

NBBL Preview: Spitzenspiel zwischen Bayern und Urspring!

Welches Team bekommt die Pappnase aufgesetzt? Das ist die Frage am Karnevals-Wochenende, das jetzt ansteht. In der NBBL-Hauptrunde A Nord würden die ART Giants in der Karnevals-Hochburg Düsseldorf gerne ALBA BERLIN zum Schunkeln einladen; ob das reicht, damit das sieglose Schlusslicht Düsseldorf gegen den Spitzenreiter aus der Hauptstadt erfolgreich ist, bleibt abzuwarten. Tendenz: eher nein… Außerdem will der UBC Münster wieder zwei Punkte zwischen sich und Abstiegskandidat Berlin Braves Baskets legen – bei den Uni Baskets Paderborn ein ambitioniertes Unterfangen. Und in Vechta kommt es zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten YOUNG RASTA DRAGONS und dem Dritten Bayer Giants Leverkusen.


Im Süden ist der Spielplan ziemlich zerklüftet, deswegen findet am Wochenende nur ein Spiel statt – das jedoch hat es in sich! Tabellenführer TEAM URSPRING reist zu seinem schärfsten Verfolger FC Bayern Basketball. Urspring führt das Tableau mit zehn Siegen aus zwölf Spielen an, München folgt mit einer Bilanz von 7/3. Dem Selbstverständnis der Bayern ist es geschuldet, dass sie die Hauptrunde gerne als Gruppensieger abschließen würden, doch die Schelklinger haben sich in dieser Saison bisher als überraschend starker Liganeuling präsentiert. Tippoff ist bereits am Freitag, 17. Februar, um 17 Uhr.


Auf- und Abstiegsrunde: Gießen will Platz zwei festigen


In der Aufstiegsrunde Nord ist Spitzenreiter Baskets Juniors Oldenburg (Bilanz 4/1) Platz eins nicht mehr zu nehmen, doch das Rennen um den zweiten Aufstiegsplatz ist noch offen! Die NINERS Chemnitz Academy (2/3) empfängt am 26. Februar die Eisbären Bremerhaven (3/2) und kann mit einem Sieg nach Punkten ausgleichen. Da Chemnitz das Hinspiel mit 92:80 gewonnen hat, würde Chemnitz ein Sieg reichen, um aufzusteigen – Entscheidung in einer Woche! In der Aufstiegsrunde Süd steht das Nachholspiel zwischen den HAKRO Merlins Crailsheim (0/4) und den ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers auf dem Programm. Mit einem Sieg könnten die Hessen Platz zwei festigen.

In der Abstiegsrunde sind noch fünf Spieltage zu absolvieren, bis die sportlichen Absteiger der Saison 2023 feststehen. Aktuell würde es in der Nordhälfte die Mitteldeutsche Basketball Academy, die mit einer Bilanz von 0/8 schon recht abgeschlagen ist, und die ROSTOCK SEAWOLVES Juniors (2/6) treffen. Die Seelöwen gastieren am Sonntag bei der SG Junior Löwen Braunschweig, die MBA gastiert bei Phoenix Hagen. Im Süden bekleiden die RheinStars Köln (0/9) und die Young Gladiators Trier (3/6) derzeit die beiden Abstiegsränge. Köln bräuchte ein mittleres Wunder und vor allem am Wochenende den ersten Sieg in Kirchheim, um noch den Klassenerhalt zu schaffen, Trier will mit einem Erfolg bei der Orange Academy den Anschluss an das untere Tabellenmittelfeld schaffen. 

Der Bewegtbild-Partner der NBBL gGmbH, sporttotal.tv, zeigt am Wochenende wieder ein Vielzahl aus NBBL und JBBL im Lifestream. Das Programm vom Wochenende gibt es hier auf einen Blick.


Alle Paarungen und die Tabellen auf einen Blick

PM: NBBL gGmbH / JF