24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

NBBL Preview: Wer ist in den Playoffs dabei?

Normalerweise steht am Wochenende in der Hauptrunde A der letzte Spieltag der regulären Saison auf dem Programm. Da der Spielplan coronabedingt aber etwas durcheinandergewirbelt wurde, müssen anschließend noch einige Partien nachgeholt werden. In der Nord-Gruppe ist noch spannend, welches Team sich als Tabellensechster für die Playoffs qualifiziert. Nach dem aktuellen Stand wären das die Phoenix Hagen Juniors, die nach elf Spielen vier Siege auf dem Konto haben. In Schlagdistanz sind die Hamburg Towers, die in zehn Spielen drei Siege gefeiert haben. Hagen muss Sonntag zum ungeschlagenen Spitzenreiter ALBA BERLIN reisen, Hamburg empfängt das sieglose Schlusslicht Rostock. Im Süden stehen die Playoff-Teilnehmer hingegen fest: Südhessen (4 Punkte) und Gießen (0 Punkte) sind in der Tabelle abgeschlagen, für sie ist die Saison nach der Hauptrunde beendet. Spannend ist hier der Kampf an der Tabellenspitze: Spitzenreiter Ludwigsburg führt das Tableau mit neun Siegen nach elf Spielen an, dahinter liegt KICKZ IBAM München mit neun Siegen aus zwölf Spielen. Der FC Bayern München, immer noch amtierender Deutscher NBBL-Meister (von 2019), hat erst neun Spiele absolviert und davon sieben gewonnen. Ludwigsburg empfängt am Sonntag die Bayern, die IBAM muss zum Schlusslicht Gießen.

 

Auf- und Abstiegsrunde: Abstiegsfrage noch offen

Die Aufstiegsrunde ist seit zwei Wochen entschieden: Die TORNADOS FRANKEN und der UBC Münster sind die sportlichen Aufsteiger im Norden, ratiopharm ulm und das Team Urspring im Süden. Alle vier nehmen an den NBBL-Playoffs teil und spielen kommende Saison in der A-Staffel. Offen ist noch die Frage nach den sportlichen Absteigern der Saison 2021/22. Am gefährdetsten sind derzeit die Teams auf den Plätzen sieben und acht, die Eisbären Bremerhaven und die Dresden Titans (je 2/6) im Norden sowie die RheinStars Köln (2/6) und die Young Tigers Tübingen (1/8) im Süden. Aber auch die unmittelbaren Tabellennachbarn sind bei noch fünf ausstehenden Spieltagen nicht aus dem Schneider. Die TenneT young heroes Bayreuth belegen im Norden Rang sechs, haben nur zwei Punkte Vorsprung vor Bremerhaven und Dresden. Am Wochenende empfangen sie zu Hause die Eisbären. Die Young Gladiators Trier sind Drittletzter im Süden und sind punktgleich mit dem Vorletzten Köln. Die Trierer wollen am Wochenende gegen den Letzten Tübingen punkten.

 

Alle Paarungen der Hauptrunde A

Die aktuellen Spiele der Auf- und Abstiegsrunde

Die Tabellenstände in Hauptrunde A und B

 

PM: NBBL gGmbH / JF