NBBL Qualifikation: Erste Hürde genommen

Für acht Teams lebt der Traum von der Teilnahme an der NBBL-Saison 2015/16 weiter, für vier andere ist er beendet: Im Rahmen der ersten Qualifikationsrunde kamen die Erst- und Zweitplatzierten der vier Quali-Gruppen weiter; sie ermitteln am kommenden Samstag, 27. Juni, die vier letzten Teilnehmer für die kommende Spielzeit.

Gruppe A

In Münster trafen die Mannschaften des gastgebenden UBC, die Junior Löwen Braunschweig und die Metropol Baskets Ruhr aufeinander. Für die Hausherren war der Heimvorteil Gold wert, setzten sie sich doch in den beiden Spielen gegen die letztjährigen NBBL-Teilnehmer Metropol (73:69) und Braunschweig (75:56) durch und gingen als Sieger der Qualifikationsgruppe hervor. Platz zwei und das damit verbundene Teilnahmerecht an der 2. Runde sicherten sich die Junior Löwen dank des deutlichen 92:73-Sieges über die Metropol Baskets, die somit kommende Saison nicht in der NBBL an den Start gehen werden.

Die Ergebnisse

UBC Münster – Metropol Baskets Ruhr 73:69
Metropol Baskets Ruhr – Junior Löwen Braunschweig 73:92
Junior Löwen Braunschweig – UBC Münster 56:75

Die Tabelle

Rang Team Spiele W/L Punkte Körbe Diff.
1 UBC Münster e.V. 2 2/0 4 148 : 125 23
2 Junior Löwen Braunschweig 2 1/1 2 148 : 148 0
3 Metropol Baskets Ruhr 2 0/2 0 142 : 165 -23

 

Gruppe B

In Göttingen kam es zum Kräftemessen zwischen dem heimischen BBT, den Giants Düsseldorf und den TG Hanau Juniors. Nach einer enttäuschenden NBBL-Saison hatten sich die Hausherren viel vorgenommen und wurden den eigenen Erwartungen dann auch gerecht: Sowohl gegen Hanau (86:60) als auch gegen Düsseldorf hielten sich die Niedersachsen (72:63) hielt sich das BBT schadlos und schloss die Gruppe als Sieger ab. Den zweiten Platz sicherten die Hanau Juniors dank eines 92:73-Sieges über die Giganten aus Düsseldorf.

Die Ergebnisse

BBT Göttingen – TG Hanau Juniors 86:60
TG Hanau Juniors – Giants Düsseldorf 92:73
Giants Düsseldorf – BBT Göttingen 63:72

Die Tabelle

Rang Team Spiele W/L Punkte Körbe Diff.
1 BBT Göttingen 2 2/0 4 158 : 123 35
2 TG Hanau White Wings 2 1/1 2 152 : 159 -7
3 Giants Düsseldorf Junior Team 2 0/2 0 136 : 164 -28

 

Gruppe C

In Trier empfing das gastgebende TBB Junior Team die Mannschaften der BBA Giessen Mittelhessen und des USC Freiburg. Die Hessen entpuppten sich dabei als stärkstes Team und fuhren sowohl gegen Trier (70:68) als auch gegen die Mannen aus dem Breisgau (95:85) Siege ein. In einem an Dramatik nicht mehr zu überbietenden letzten Gruppenspiel sicherten sich dann die Hausherren dank eines hauchdünnen 68:67-Sieges über Freiburg den zweiten Gruppenplatz und damit die Möglichkeit, auch kommende Saison in der NBBL an den Start zu gehen.

Die Ergebnisse

TBB Junior Team – BBA Giessen Mittelhessen (68:70)
BBA Giessen Mittelhessen – USC Freiburg (95:85)
USC Freiburg – TBB Junior Team 67:68

Die Tabelle

Rang Team Spiele W/L Punkte Körbe Diff.
1 BBA Giessen Mittelhessen e.V. 2 2/0 4 165 : 153 12
2 TBB Junior Team 2 1/1 2 136 : 137 -1
3 USC Freiburg 2 0/2 0 152 : 163 -11

 

In Nürnberg fand die südlichste Qualifikationsrunde des Wochenendes statt. Hier entpuppten sich die Hausherren als zu dominant für die beiden Herausforderer: Die Franken gewannen gegen den BBC Bayreuth (85:37) und die TV Dukes Dingolfing (89:54) mehr als deutlich und sicherten sich souverän den Gruppensieg. Im entscheidenden Duell um Platz zwei hatte Bayreuth gegen Dingolfing dann ebenfalls deutlich mit 85:61 das Nachsehen.

Gruppe D

Die Ergebnisse

Rent4office Nürnberg – BBC Bayreuth 85:37
BBC Bayreuth – TV Dukes Dingolfing 61:85
TV Dukes Dingolfing – rent4office Nürnberg 54:89

Die Tabelle

Rang Team Spiele W/L Punkte Körbe Diff.
1 rent4office Nürnberg 2 2/0 4 174 : 91 83
2 TV Dukes Dingolfing 2 1/1 2 139 : 150 -11
3 BBC Bayreuth e.V. 2 0/2 0 98 : 170 -72

 

In der zweiten Qualifikationsrunde am kommenden Samstag, 27. Juni, sind erneut Göttingen und Giessen die Gastgeber. In Gruppe eins in Göttingen treffen somit UBC Münster, die Junior Löwen Braunschweig, die TG Hanau Juniors und BBT Göttingen aufeinander. Die BBA Giessen Mittelhessen ist Ausrichter des zweiten Qualifikationsturniers und empfängt das TBB Junior Team Trier, rent4office Nürnberg und die TV Dukes Dingolfing. Auch in diesen beiden Gruppen wird nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt; die jeweiligen Ergebnisse gegen die Teams aus der 1. Runde werden mitgenommen). Die Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für die NBBL-Saison 2015/16.

PM: NBBL / JF

Bildunterschrift: Die Mannschaft des UBC Münster qualifizierte sich auf heimischem Parkett souverän für die 2. Runde, die am kommenden Samstag in Göttingen ausgetragen wird. Das zweite Quali-Turnier wird in Giessen ausgetragen.

Foto: UBC Münster