28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
68
Bayer Giants Leverkusen
88
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
71
Metropol Baskets Ruhr
73
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
87
Team Südhessen
92
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
71
TG Hanau White Wings
63
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
60
Basketball Löwen Erfurt
62
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
65
BBA Hagen
82
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
77
BBA Giants Kornwestheim
82
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
67
TEAM URSPRING
78
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
63
KICKZ IBAM
83
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
73
FC Bayern München
97
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
75
Berlin Braves Baskets
86
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
65
Baskets Juniors Oldenburg
83
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
85
Porsche BBA Ludwigsburg
87
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
57
ALBA BERLIN
77
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

NBBL Review: Niederlage für Paderborn, Sieg für die Giants

In der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) stand am Wochenende der 5. Spieltag in der Hauptrunde A und B auf dem Programm. Für die Uni Baskets Paderborn in der Hauptrunde A Nord war es ein gebrauchter Sonntag, denn die Westfalen verloren nach vier Siegen zum Auftakt das erste Mal, noch dazu auf heimischem Parkett: Die YOUNG RASTA DRAGONS, Rückkehrer in die A-Gruppe. siegten überraschend deutlich mit 102:87 und bauten ihre eigene Bilanz auf drei Siege bei zwei Niederlagen aus.

Ein denkwürdiges Duell lieferten sich bei dieser Partie Adrian Petkovic von den Uni Riesen und Chukuwuemeka Justin Onyejiaka von den Jungdrachen: Petkovic kam auf 42 Punkte (7 Dreier) und acht Assists, Onyejiaka sogar auf 49 Zähler und zwölf Rebounds. Für Paderborn legte außerdem Agust Godi Kjartansson mit 29 Punkten und zwölf Assists auf, doch dieser One-Two-Punch war für ausgeglichenere „Rastaner“, bei den vier weitere Akteure zweistellig punkteten, zu wenig.

Im Süden der Hauptgruppe A hielten sich Brose Bamberg / TSV Tröster Breitengüßbach und KICKZ IBAM München weiter schadlos und führen die Tabelle ungeschlagen an. Bamberg besiegte Gießen souverän mit 74:55 und konnte sich dabei einmal mehr auf Topscorer Adrian Worthy (25 Punkte, fünf Rebounds, vier Assists, sechs Steals) verlassen. Die Münchener besiegten Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS mit 76:58 und verzeichneten fünf Spieler mit einer zweistelligen Punkteausbeute.

Das TOPSPIEL DER WOCHE fand derweil in der Hauptgruppe B West statt, und die Zuschauer in der Halle und bei der Live-Übertragung von sporttotal.tv kamen voll auf ihre Kosten. Die Partie zwischen den ART Giants Düsseldorf und dem USC Heidelberg wurde erst in der Overtime entschieden – mit dem besseren Ende für die Düsseldorfer, die am Ende mit 98:90 triumphierten. Matchwinner für die Giants war Big Man Linus Helmhold mit 30 Punkten, 13 Rebounds und einer Trefferquote von 87 Prozent. Für den USC kamen Dennis Diala und Linus Ihle auf jeweils 26 Zähler. Für Heidelberg war es die erste Saisonniederlage (8:2), Düsseldorfer bleibt weiterhin ungeschlagen (10:0). Hier kann man sich die Partie noch einmal „on demand“ anschauen: https://sporttotal.tv/ma9d6e8cf9.

Außerdem auf sporttotal.tv zu sehen waren das rheinische Derby zwischen dem Team Bonn/Rhöndorf und den RheinStars Köln, das mit 81:64 deutlich an die Bonner ging, das Nordduell Oldenburg gegen Bremerhaven (70:78, Mitja Kruhl 36 Punkte für Bremerhaven) und Braunschweig gegen Münster (74:97, Paul Viefhues 40 Punkte für den UBC).

 

Alle Ergebnisse des Wochenendes

Die Tabellen im Überblick

 

PM: NBBL gGmbH / JF