News

Göttingen: Youngsters siegen im Derby – Niederlage gegen Bernau

Die Sartorius Youngsters haben das Wochenende in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) mit einem Sieg und einer Niederlage abgeschlossen. Das Team von Youngsters-Headcoach Marjo Heinemann gewann das Derby gegen die SG Junior Löwen Braunschweig deutlich 99:41 (47:29). Der SG Bernau-Berlin-Nord musste sich der Veilchen-Nachwuchs 73:86 (38:41) geschlagen geben. Die Sartorius Juniors hatten in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) vor dem Start in die Abstiegsrunde spielfrei.

Münster: JBBL gewinnt deutlich

Vor heimischem Publikum fährt die JBBL des UBC Münster einen deutlichen 84:66 (46:32) Sieg gegen die Junior Twisters Rendsburg ein.  

Münster: NBBL mit Niederlage trotz guter erster Halbzeit

Die NBBL des UBC Münster muss ihre nächste Niederlage gegen die Hamburg Towers mit 76:91 (50:48) hinnehmen. 

Weißenfels: JBBL-Team brilliert nach der Pause

Eine Woche nach der ersten Niederlage in der Relegation der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) hat sich die U16 der Mitteldeutschen Basketball Academy (MBA) eindrucksvoll zurückgemeldet. Das Team von Trainer Darren Stackhouse setzte sich im Gipfelduell gegen den Friedenauer TSC nach einer grandiosen zweiten Halbzeit souverän mit 91:65 (40:35) durch.

Leverkusen: NBBL und JBBL-Teams nicht zu schlagen

Die Nachwuchs- bzw. Jugend-Bundesligateams der BAYER GIANTS sind in der Erfolgsspur: Das NBBL-Team von Jacques Schneider brillierte zu Hause gegen die Berlin Braves Baskets, während die JBBL-Mannschaft von Philipp Pfeifer in Bamberg bei Regnitztal Baskets / freakcity Academy gewinnen konnte.

NBBL Review: RASTA weiter auf Höhenflug

Es sollte nur ein Ausrutscher sein, die Niederlage der YOUNG RASTA DRAGONS zum Saisonauftakt bei den Uni Baskets Paderborn. Im Rückspiel rückten die Niedersachsen die Kräfteverhältnisse in der Hauptgruppe A Nord wieder gerade: Mit 95:67 bezwangen die Jungdrachen die Gäste deutlich und fügten ihnen die vierte Saisonniederlage zu. Schon zur Pause lagen die Hausherren mit 45:30 vorne, im zweiten Abschnitt schraubte RASTA das Endergebnis noch höher. Fünf Jungdrachen punkteten zweistellig, für Paderborn kam Nicolas Decker auf 17 Punkte.

JBBL Review: Rostock ist der Gewinner des Wochenendes

Die ROSTOCK SEAWOLVES sind in der Hauptrunde 1 der Gewinner des Spieltags: Die Ostseestädter siegten bei Tabellennachbar Uni Baskets Paderborn hauchdünn mit 72:70 und übernahmen mit dem fünften Saisonsieg die Tabellenspitze. Der bisherige Primus Hamburg Towers musste bei den Metropol YoungStars eine 80:89-Niederlage einstecken. Max Weimann erzielte für die Hausherren 27 Punkte, Darren Egbe kam für Hamburg auf 21 Punkte.

BBA Hagen: Nichts zu holen gegen Oldenburg

Gegen die Gäste aus dem Norden erwischten die Hagener einen rabenschwarzen Tag. Während die Juniors nahezu durch die Bank ein sicheres Händchen bewiesen, wollte bei der BBA von Beginn an kaum ein Wurf sein Ziel finden. Eine nur elfprozentige Trefferquote aus dem Dreierbereich spricht eine deutliche Sprache. Wenn das Ergebnis auch überdeutlich war, so boten sich beide Teams doch ein hitziges Duell, das sich nicht zuletzt in vier unsportlichen Fouls widerspiegelte.

Vechta/Quakenbrück: Grüss führt Jungdrachen zum Sieg

Zum zweiten Mal in Folge haben die YOUNG RASTA DRAGONS in der Jugend Basketball Bundesliga 108 Punkte erzielt. Am Sonntagmittag gewann die Mannschaft von Head Coach Harm-Ubbo Horst mit 108:74 (50:36) bei der ACT Kassel und damit das sechste Spiel in Serie. Moritz Grüß machte in der Sporthalle Auepark 36 Punkte, traf sieben Dreier. Mit 9:0-Siegen stehen die YOUNG RASTA DRAGONS mit vier Punkten Vorsprung auf die Verfolger auf Platz 1 der Relegationsgruppe 1 und haben die Playoffs fest im Visier.

Vechta/Quakenbrück: YOUNG RASTA DRAGONS gelingt Revanche

Dass die Niederlage am 1. Spieltag bei den Uni Baskets Paderborn nur ein ärgerlicher Ausrutscher war, das stellten die YOUNG RASTA DRAGONS am Sonntag unter Beweis. Am 10. Spieltag der Nachwuchs Basketball Bundesliga gewann der Tabellenzweite das Top-Spiel gegen den Dritten, die Uni Baskets Paderborn, mit 95:67 (45:30). Damit gelang nicht nur die Revanche für das 75:80 vom 16. Oktober, sondern praktisch auch eine Vorentscheidung im Hinblick auf das Heimrecht in den Playoffs.

BBA Hagen: Hochkaräter zu Gast in Eilpe

An die starke Teamleistung in Hamburg wollen die Volmestädter am Samstag anschließen – und gegen die Gäste aus Oldenburg im besten Fall eine Überraschung feiern. Allerdings steht die Mannschaft von Vid Zarkovic vor einer Herkulesaufgabe, haben die Juniors in dieser Saison doch schon so manche Topleistung gezeigt, die sie zu einem echten Favoriten auf einen tiefen Lauf in den Playoffs macht.

Hamburg: JBBL und NBBL wollen in der Erfolgsspur bleiben

Nach zwei Siegen am vergangenen Wochenende geht es für die Nachwuchsleistungsteams des Hamburg Towers e.V. am Sonntag nach Nordrhein-Westfalen. Dort trifft die JBBL auf die Metropol Youngstars (13.30 Uhr), die NBBL gastiert in Münster (16 Uhr).

Nürnberg: NBBL & JBBL-Update der TORNADOS FRANKEN

Die Tornados Franken suchen in der Nachwuchs- und Jugend Basketball Bundesliga im Kalenderjahr 2023 weiter nach ihrer Form. Während die U16 an diesem Wochenende beim Team Urspring die Chance auf den ersten Sieg 2023 hat, bereitet sich die U19 nach der Niederlage gegen Bamberg auf die entscheidenden Spiele gegen Frankfurt und Jena vor. 

Göttingen: Youngsters absolvieren Heimspiele im Doppelpack

Für die Sartorius Youngsters geht es in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) mit einem Doppelheimspieltag weiter. Das Team von Youngsters-Headcoach Marjo Heinemann empfängt am Freitag, 20. Januar, die SG Junior Löwen Braunschweig zum Nachholspiel (20 Uhr, Sartorius Basketball Lab, Eintritt frei). Zwei Tage später ist die SG Bernau-Berlin-Nord am Sonntag, 22. Januar, ab 12 Uhr in Göttingen zu Gast (Sartorius Basketball Lab, Eintritt frei). Die Sartorius Juniors haben in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) vor dem Start in die Abstiegsrunde an diesem Wochenende spielfrei.

Vechta/Quakenbrück: Fällt Sonntag die Vorentscheidung um Platz 2?

Im Kampf um Platz 2 in der Nachwuchs Basketball Bundesliga, welcher Heimrecht in den ersten zwei Playoff-Runden garantiert, könnte an diesem Sonntag (14 Uhr, RASTA Gym) eine Vorentscheidung fallen. Die zweitplatzierten YOUNG RASTA DRAGONS empfangen die Uni Baskets Paderborn, den Dritten der Nord-Gruppe. Am 1. Spieltag waren die Niedersachsen von den Ostwestfalen kalt erwischt worden, sinnen jetzt auf Revanche für die 75:80-Niederlage.