24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Oldenburg: Baskets Juniors  setzen zum großen Sprung an

Geschichte schreiben können die Baskets Juniors Oldenburg am kommenden Samstag. Keinem Oldenburger JBBL-Team ist es zuvor gelungen, bis ins Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft zu kommen.

Die Oldenburger entschieden mit dem letzten Sieg gegen Chemnitz die erste Playoffrunde für sich und sind im Rennen um den Titel noch dabei. In einer Best-of-Three-Serie treffen sie nun auf die Metropol YoungStars. Zwei Siege muss das Team von Head Coach Artur Gacaev einfahren, um beim TOP 4 am 21. und 22. Mai in Frankfurt am Main gegen die besten drei Teams der JBBL um den Meistertitel zu kämpfen.

Am 23. März sind die Baskets Juniors zunächst zu Gast bei den Metropol YoungStars. Tipoff im ersten Viertelfinalspiel ist um 14 Uhr in Bochum. Die Gastgeber gehen als Favorit in das Duell, haben in der gesamten Saison nur zwei Spiele verloren und sind auch mannschaftlich sehr gut aufgestellt.

In der letzten Begegnung ging der Sieg nur knapp an die Mannschaft aus dem Ruhrgebiet. Die Baskets haben in dieser Partie gezeigt, dass sie mit dem Spitzenteam mithalten können und führten zeitweise sogar. Am Ende hat es wegen zahlreicher Ballverluste und der körperlichen Überlegenheit der Gäste nicht für den Sieg gereicht.

Ein Vorteil der Oldenburger ist die individuelle Stärke der einzelnen Spieler. Beim letzten Spiel der Playoffrunde gegen die NINERS Chemnitz zeigten die Baskets Juniors diese Stärke, die sie gegen das aggressive und körperbetonte Spiel der Metropol YoungStars am Samstag ebenfalls zeigen müssen. Coach Gacaev kann dabei auf alle Spieler seines Teams zurückgreifen. Die YoungStars hingegen müssen vermutlich auf ihren Topscorer Jordan Most verzichten, dessen Einsatz bedingt durch eine Verletzung ungewiss ist.

„Ausschlaggebend für die Partie am Samstag wird der mentale Faktor sein“, so Artur Gacaev. „Die Jungs müssen von vornherein alles geben und nicht mit der Einstellung in das Spiel gehen, dass sie keine Chance hätten.“ Das zweite Spiel findet am 1. Mai in der OTB-Halle am Haarenufer statt. Ein möglicher zweiter Sieg könnte bereits den Einzug in das TOP 4 bedeuten.

 

PM: EWE Baskets Oldenburg