Preview Qualifikation: Die letzten Startplatz-Tickets werden verteilt

Vorhang auf zu Runde 2! Nachdem am vergangenen Wochenende die 1. Qualifikationsrunde für die Teilnahme an der NBBL- und JBBL-Saison 2024/25 über die Bühne ging, werden nach dem kommenden Wochenende die ersten erfolgreichen Qualifikanten feststehen! 

In der 2. Runde der NBBL-Qualifikation spielen zwei Gruppen mit vier Mannschaften und eine mit fünf Teams ihre Sieger aus. Die Fünfer-Gruppe ist notwendig geworden, weil der DJK Sportbund München als Gruppendritter der 1. Runde noch den Sprung in die 2. Qualifikationsgruppe geschafft hat. Ausschlaggebend dafür ist laut Spielleitung der NBBL gGmbH ein vorhandener Interpretationsspielraum bei der Auslegung des Dreiervergleiches nach Ende der ersten Qualifikationsrunde. Dasselbe gilt für die Hamburg Tigers in der JBBL, die ebenfalls als Gruppendritter der 1. Runde an der 2. Quali-Runde teilnehmen. 

In der NBBL-Qualifikationsgruppe A2 spielen die Dresden Titans (Ausrichter), Young Twisters Rendsburg, RASTA Academy und die MBA Diamonds Leipzig. In Gruppe B2 spielen der MTV Kronberg, Young Gladiators Trier, Rhein-Neckar Metropolitans und die Baskets Koblenz. Gruppe C3 wird gebildet von BBC Bayreuth, DJK Sportbund München, BBA GIANTS Kornwestheim, Young Tigers Tübingen und dem TSV München-Ost. Die Sieger der jeweiligen Gruppen erspielen sich ein Startrecht für die NBBL- Saison 2024/25. Die Gruppenzweiten erreichen die 3. Qualifikationsrunde, wo dann die jeweiligen Sieger das letzte Startrecht in der NBBL bzw. JBBL erhalten.

JBBL: 13 Teams, 4 + 1 Tickets!

In der 2. Runde der JBBL-Qualifikation spielen zwei Vierer- und eine Fünfergruppe um die Teilnahme an der nächsten Saison. In Gruppe A2 treffen MTV/BG Wolfenbüttel (Ausrichter), Hamburg Tigers, Eisbären Bremerhaven, SC Rist Wedel und DBV Charlottenburg aufeinander. In der Gruppe B2 spielen SG TV Ibbenbüren/BBC Osnabrück, ACT Kassel, Basket Duisburg und RASTA Academy gegeneinander. Gruppe C2 wird gebildet von MTV Stuttgart 1843, den HAKRO Merlins Crailsheim, Team Rheinhessen und TG 1837 Hanau. In der Gruppe D2 treten die VfL Kirchheim Knights, baramundi basketball akademie Augsburg, Oberpfalz Hunters und USC Freiburg an. Die vier Gruppensieger erhalten einen Startplatz für die JBBL-Saison 2024/25, die vier Gruppenzweiten kämpfen in der 3. Runde am 29./30. Juni um das letzte JBBL-Ticket für kommende Saison.

Die Spielpaarungen der 2. Qualifikationsrunde in NBBL und JBBL gibt es hier auf einen Blick.

PM: NBBL gGmbH / JF