Quakenbrück / Vechta: Caisin und Diallo ins ALLSTAR-Team gewählt

Die YOUNG RASTA DRAGONS Radii Caisin (17) und Nat Diallo (18) werden am 23. März beim ALLSTAR Game der Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) in Trier teilnehmen. Die beiden Talente des Kooperationsteams von RASTA Vechta und vom TSV Quakenbrück wurden heute von den ALLSTAR Coaches Stephan McCollister (AB Baskets) und Miran Cumurija (Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS) in das Team Nord berufen.

Caisin und Diallo sind nach Philipp Herkenhoff 2017 und Danielius Lavrinovicius 2018 die ALLSTARs Nummer drei und vier in der jungen Geschichte der YOUNG RASTA DRAGONS. „Für beide freue ich mich sehr, dass sie eine Nominierung erhalten haben. Dass mit Radii und Nat gleich zwei YOUNG RASTA DRAGONS unser Programm beim NBBL ALSTAR Game repräsentieren, ist zugleich eine Auszeichnung für das Engagement der Klubs in der Nachwuchsarbeit“, so Head Coach David Gomez.

Einen Tag vor seinem 18. Geburtstag wurde Radii Caisin (Foto links, #13) am Dienstagmittag offiziell für das NBBL-ALLSTAR Spiel nominiert. Angesichts der MVP-verdächtigen Saison des Top-Talentes kein Wunder. Caisin ist unumstrittener Go-To-Guy des Tabellenzweiten der Hauptrundengruppe 1, legt beeindruckende Statistiken auf. Mit 23,7 Punkten pro Spiel ist er zweitbester NBBL-Scorer, trifft 61,4% seiner 2er sowie grandiose 46,4% seiner Threeballs. Dazu kommen 11,7 Rebounds, 4,5 Assists und 4,7 Steals. Der durchschnittliche Effizienzwert des 1,95 Meter großen Guards liegt bei 32! „Ohne Zweifel hat Radii sich diese Nominierung verdient“, gratuliert Gomez. „Radii gehört zu den besten drei NBBL-Spielern. Durch seine tägliche, harte Arbeit und seinen Einsatz ist er ein vorbildliches Talent. Er hat die richtige Einstellung, zeigt vollen Einsatz und macht ein Team besser. Radii will immer gewinnen, bringt eine ‚Killer’-Mentalität mit. Sicherlich hat er auch noch an einigen Dingen zu arbeiten. Aber er ist auf einem sehr guten Weg und kann es weit bringen.“

Gemeinsam mit Caisin nach Trier reisen wird Big Man Nat Diallo (Foto oben, weißes Trikot). Der 18 Jährige wurde ebenso wie sein Teamkollege von den NBBL ALLSTAR Coaches in das Team Nord berufen. Auf Center legt Diallo für die YOUNG RASTA DRAGONS im Schnitt pro Spiel 13,7 Punkte und 10,2 Rebounds auf. Außerdem ist Diallo noch für 4,6 Steals und 1,3 Blocks gut. Gleich am ersten Spieltag setzte er mit 31 Punkten gegen Rostock ein Ausrufezeichen, es gelangen ihm zwischenzeitlich sogar fünf Spiele in Folge mit je einem Double-Double aus im Schnitt pro Spiel 14,8 Punkten und 13,6 Rebounds. „Auch für Nat ist diese Nominierung eine Auszeichnung. Und ich weiß, dass er noch viel besser werden kann, zu den besten Centern der NBBL gehören wird, wenn er konstant diese Energie, die zweifelslos in ihm steckt, aufs Parkett bringt. Ich wünsche mir, dass diese ALLSTAR Nominierung ihn dazu anspornt“, so Gomez.

Mit Radii Caisin und Nat Diallo werden im Team Nord noch Len Schoormann, Maximilian Begue, Jordan Samare (alle Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS), Finn Fleute (Uni Baskets Paderborn), Nicolas Buchholz (Rostock Seawolves Juniors), Tim Lang (Eagles-Basketball-Academy), Max Stölzel (AB Baskets) und Lars Thiemann (Leverkusen) auflaufen. Das Team Süd und dessen Trainer werden am morgigen Mittwoch von der NBBL bekanntgegeben. Das ALLSTAR Spiel steigt dann am Samstag, den 23. März, ab 17.15 Uhr in der Arena Trier und wird auch live im Internet u.a. auf dem YouTube Kanal der Nachwuchs Basketball Bundesliga übertragen. Der easyCredit ALLSTAR Day beginnt bereits um 16.15 Uhr mit einer Autogrammstunde der ALLSTARs, wird dann fortgesetzt mit dem NBBL ALLSTAR Game, dem Sportwetten.de Dreier-Contest (18.45 Uhr) und findet seine Höhepunkte im MagentaSport Dunking Contest um 19.15 Uhr sowie dem ALLSTAR Game (20.30 Uhr). Auf www.magentasport.de kann der ALLSTAR Day ab 18.45 Uhr live und kostenlos für alle verfolgt werden.

 

PM: SC RASTA Vechta