Quakenbrück / Vechta: Platz eins fest im Visier

In der Jugend Basketball Bundesliga (U16) steht für die YOUNG RASTA DRAGONS endlich wieder ein Heimspiel an. Am Sonntag (15 Uhr, RASTA Dome) empfängt das Team von Head Coach Hanno Stein die Piraten Hamburg und kann mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen. Für das Kooperationsteam von RASTA Vechta und dem TSV Quakenbrück ist die Partie der erste Auftritt vor heimischem Publikum seit gut zwei Monaten.

Am 24. November spielten die YOUNG RASTA DRAGONS zuletzt an der Pariser Straße, haben Zuhause eine Bilanz von 3:1-Siegen. Sowieso stehen die Stein-Schützlinge in der Hauptrundengruppe 1 gut da – beinahe sehr gut. Aktuell hat Spitzenreiter UBC/SCM Baskets Münsterland einen Sieg mehr auf dem Konto, aber auch ein Spiel mehr bestritten. Am Sonntag im RASTA Dome kann sich das Blatt also wenden. „Wir freuen uns sehr, dass wir endlich einmal wieder vor unseren Fans spielen können. Zwar liefen die letzten Wochen in fremden Hallen sehr erfolgreich. Aber es ist einfach schön, noch mehr Unterstützung von den Tribünen zu erfahren und zum Beispiel keine Anreise zu haben“, freut sich Hanno Stein auf das Sonntagsspiel.

In das können die YOUNG RASTA DRAGONS ohne Verletzungssorgen gehen. Zwar fehlte Darren Aidenojie die ganze Woche über aufgrund einer Klassenfahrt im Training. Aber Hanno Stein ist trotzdem zuversichtlich, dass im ersten Saisonspiel gegen die Piraten Hamburg auch ein Sieg gelingt. Am letzten Wochenende unterlagen die Hanseaten Zuhause gegen Münster mit 71:84, stehen mit 2:3-Siegen auf Platz 4. „Sie spielen einen sehr schnellen Basketball, ihr Spielstil ähnelt sicherlich dem unseren. Wenn wir aber eine reelle Chance auf Platz 1 haben wollen, dann müssen wir diese Partie für uns entscheiden“, stellt Hanno Stein klar.

U16 – Jugend Basketball Bundesliga – 2018/19 – 6. Spieltag – Hauptrundengruppe 1

YOUNG RASTA DRAGONS (2., 4-1) – Piraten Hamburg (4., 2-3)

Sonntag, 27. Januar 2019, 15 Uhr im RASTA Dome (Pariser Straße 8, 49377 Vechta)

 

PM: SC RASTA Vechta