Quakenbrück / Vechta: Sieben Jungdrachen zum BJL 2018

Das Bundesjugendlager in Heidelberg (29.9. bis 3.10.) bedeutet für gleich sieben YOUNG RASTA DRAGONS aus der Jugend Basketball Bundesliga (U16) den nächsten Schritt in ihrer Juniorenkarriere. Im Team des Niedersächsischen Basketballverbandes (NBV) wollen sie sich unter den Fittichen von Landestrainer Matthias Weber für einen Platz im Kader der neu zu bildenden U15-Nationalmannschaft empfehlen.

Eine Woche vor dem Saisonstart in der JBBL steht für die Sieben aus dem Nordwesten ein echtes Highlight an. Und für das Kooperationsteam aus Niedersachsen ist die so zahlreiche Nominierung natürlich eine besondere Auszeichnung. „Das unterstreicht, welche Arbeit hier in der Region geleistet wird, mit wie viel Herzblut Talente und Trainer zu Werke gehen“, freut sich RASTA Vechtas Jugendkoordinator Hanno Stein, der gleichzeitig auch Head Coach der YOUNG RASTA DRAGONS in der JBBL ist.

Mit Darren Aidenojie, Jegor Cymbal, Justin Onyejiaka und Emilijus Peleda sind vier Osnabrücker im NBV-Kader, dazu gesellen sich Kilian Brockhoff aus Cuxhaven, Noah Jänen von RASTA und 2005er Martin Kalu aus dem Artland. „Die YOUNG RASTA DRAGONS sind über das Oldenburger Münsterland hinaus ein Anlaufpunkt. Und wir möchten unser Engagement in Zukunft noch verstärken, um Talenten die Möglichkeit zu geben, in Vechta und Quakenbrück auf eine Basketballkarriere hinzuarbeiten“, so Stein.

In Heidelberg stehen für die Teenager am Samstagabend um 19 Uhr Athletiktests auf dem Programm, auch ein Aufklärung zum Thema Doping wird am Olympiastützpunkt durchgeführt. Nach den individuellen Einheiten stehen am Sonntag Teamtrainings auf dem Plan, ab dem Nachmittag dann die Gruppenspiele mit den acht Auswahlmannschaften (in zwei Gruppen). Gespielt wird 2 x 15 Minuten, nach den drei Duellen in der Gruppenphase folgen die Platzierungsspiele. „Für unsere Jungs wird das eine sehr gute Erfahrung sein. Sie werden sich mit den besten Spielern Deutschlands des Jahrgangs 2004 und auch 2005 messen dürfen. Das ist ein große Herausforderung, sollte von jedem einzelnen aber nicht nur als Challenge angenommen sondern auch als Auszeichnung genossen werden“, findet Hanno Stein.

 

YOUNG RASTA DRAGONS IN HEIDELBERG

Darren Aidenojie (BBC Osnabrück) – 19.08.2014 – 1,75 Meter – 70 Kilo

Kilian Brockhoff (RW Cuxhaven) – 17.05.2004 – 2,00 Meter – 85 Kilo

Jegor Cymbal (BBC Osnabrück) – 15.06.2004 – 1,92 Meter – 85 Kilo

Noah Jänen (SC RASTA Vechta) – 14.02.2004 – 1,91 Meter – 60 Kilo

Martin Kalu (TSV Quakenbrück) – 28.01.2005 – 1,84 Meter – 69 Kilo

Justin Onyejiaka (BBC Osnabrück) – 06.06.2004 – 1,81 Meter – 65 Kilo

Emilijus Peleda (BBC Osnabrück) – 10.03.2004 – 1,87 Meter – 70 Kilo

 

PM: SC RASTA Vechta