15. FEB 16:30 Uhr
Medipolis SC Jena
78
FC Bayern München
90
15. FEB 19:00 Uhr
Orange Academy
92
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
15. FEB 19:00 Uhr
ratiopharm Ulm
77
TORNADOS FRANKEN
97
16. FEB 20:00 Uhr
Eisbären Bremerhaven
71
YOUNG RASTA DRAGONS
90
17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0

Quakenbrück / Vechta: Start in die Playoffs

Die spannendste Zeit des Jahres beginnt jetzt! Am Sonntag steht für die YOUNG RASTA DRAGONS Spiel 1 im 1/16-Finale der Jugend Basketball Bundesliga (U16) auf dem Programm. Gegner in der Best-of-three-Serie ist Higherlevel Berlin, quasi die Zweitvertretung von Titelverteidiger ALBA BERLIN. Tip-Off ist um 12.30 Uhr in der Artland Arena in Quakenbrück.

Der Gegner aus der Hauptstadt besteht dabei nicht nur aus ALBAtrossen. Der Berliner Kultklub kooperiert seit 2016 mit der BG Zehlendorf und dem SSC Südwest – Higherlevel war geboren. In dieser Saison kassierte das Team von Trainer Norbert Opitz zunächst zwei Niederlagen, gewann dann aber seine vier verbleibenden Vorrundenspiele. In der Hauptrundengruppe 4 mussten die Berliner dann ebenfalls so manches Mal Lehrgeld zahlen: drei Siege und sieben Niederlagen bedeuteten Platz 5.

Higherlevel-Topscorer sind Luca Stübel (14 Jahre) und Kaya Bayram (15) mit 12,9 bzw. 17,0 Punkten pro Spiel. Bayram kommt auch noch auf 3,1 Assists und 3,9 Steals. Die mit Abstand meisten Rebounds im Team greift sich Constantin Grujicic (14) mit 10,0. Auf keinen Fall frei stehen lassen dürfen die YOUNG RASTA DRAGONS am Perimeter Philipp Schwarz (14), der eine 40,6%-Quote von Downtown hat. „Higherlevel ist eine noch sehr junge Mannschaft, die deshalb aber keineswegs unterschätzt werden darf. Wer in dieses Programm aufgenommen wird, ist definitiv talentiert und wird uns sehr herausfordern“, ist sich Hanno Stein, Head Coach der Niedersachsen sicher.

Die YOUNG RASTA DRAGONS gehen mit der bitteren Erfahrung von vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen in die Post-Season. Als Tabellenvierter der Hauptrundengruppe 1 steht das Kooperationsteam von RASTA Vechta und vom TSV Quakenbrück nun vor der Herausforderung, den Schalter wieder umzulegen. „Wir haben jetzt fast zwei Wochen sehr gut gearbeitet und freuen uns alle ungemein auf das erste Spiel. Die Jungs sind heiß, sind bereit für die Playoffs. Es wird gegen die Berliner auf grundlegende Dinge ankommen. Es gilt, aggressiv zu verteidigen, das Spiel schnell zu machen und mutig zu sein. Aber eben nicht mit dem Kopf durch die Wand, sondern gut überlegt und effektiv“, gibt Hanno Stein die Marschroute für Spiel 1 vor.

U16 – Jugend Basketball Bundesliga – Saison 2018/19 – Playoff-1/16-Finale

YOUNG RASTA DRAGONS – Higherlevel Berlin

Spiel 1: Sonntag, 10. März, um 12.30 Uhr, in der Artland-Arena (Jahnstraße, 49610 Quakenbrück)

Spiel 2: Sonntag, 17. März, um 12.30 Uhr, in der John-F.-Kennedy-Halle (Teltower Damm 87-93, 14167 Berlin)

evtl. Spiel 3: Sonntag, 24. März, um 14 Uhr in der RASTA Dome (Pariser Straße 8, 49377 Vechta)

 

PM: SC RASTA Vechta