Quakenbrück / Vechta: Tabellenführungen ausbauen

Am 2. Advent wollen die YOUNG RASTA DRAGONS in NBBL und JBBL das entfachte Feuer weiter anheizen. Beiden Teams winkt der jeweils siebte Sieg im siebten Spiel der Saison 2016/2017.

U19 – Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) – 7. Spieltag: YOUNG RASTA DRAGONS (6-0, 1.) vs. Team Bonn/Rhöndorf (3-3, 5.)

Mit einem Sieg will sich das Team von Coach Florian Hartenstein in die vierwöchige Winterpause verabschieden. Dieser soll am Sonntag ab 14 Uhr in Quakenbrück (Artland-Arena) gegen das Team Bonn/Rhöndorf eingefahren werden. Auf Seiten der Rheinländer steht mit Anton Geretzki (13,8 Punkte und 11,2 Rebounds sowie 4,8 Assists) ein talentierter Allrounder, der gerade 18 Jahre alt wurde. Top-Scorer im Team Bonn/Rhöndorf ist Igor Uzelac (18) mit im Schnitt 16,2 Punkten. Auf einen zweistelligen Wert kommt auch noch der 2,06 Meter große und ebenfalls 18 Jahre alte Alexander Möller (11,0), der sich nebenbei noch 8,0 Rebounds schnappt.

U16 – Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) – 7. Spieltag: Junior Löwen Braunschweig (1-5. 5.) – YOUNG RASTA DRAGONS (6-0, 1.)

Den so deutlichen Erfolg aus dem Hinspiel (102:61) möchte das Team von Trainer Hanno Stein gerne wiederholen. Am Sonntag um 14 Uhr treten die YOUNG RASTA DRAGONS in der Tunica-Sporthalle an, um ihre Tabellenführung auszubauen. Alles andere als der siebte Sieg in Serie wäre eine Sensation. Denn obwohl die Braunschweiger mit Carlo Böttger (20,8 Punkte & 7,0 Rebounds) und Simon Roosch (15,8 Punkte & 6,0 Rebounds) zwei große Talente in ihren Reihen haben, konnten sie erst eines von sechs Spielen in der Nordwest-Gruppe gewinnen. Dies geschah am 4. Spieltag Zuhause gegen die Eisbären Bremerhaven (75:52), das sieglose Tabellenschlusslicht.

 

PM: SC RASTA Vechta