24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Quakenbrück/Vechta: YOUNG RASTA DRAGONS eilen von Sieg zu Sieg

In der Jugend Basketball Bundesliga (U16) eilt das Kooperationsteam von RASTA Vechta und vom TSV Quakenbrück von Erfolg zu Erfolg. Ihren sechsten Sieg im sechsten Hauptrundenspiel fuhren die Schützlinge von Head Coach Hanno Stein jetzt auswärts ein. Bei den Hamburg Towers gewannen die YOUNG RASTA DRAGONS mit 91:61 (41:26).

Dabei erlebten die Niedersachsen keine 48 Stunden vor dem Nord-Duell noch einen Schockmoment: Jegor Cymbal war beim Training am Freitag die Kniescheibe herausgesprungen, an eine Fortführung der Einheit war nicht zu denken. Mit Justin Onyejiaka und Darren Aidenojie fehlten am Sonntag in der edel-optics.de-Arena außerdem zwei weitere Leistungsträger aufgrund von Verletzungen. „Die Jungs haben den Schock vom Freitag ganz gut weggesteckt und wir haben uns dann vor dem Spiel gesagt, dass wir noch enger zusammenrücken müssen, eine Next-Man-Up-Mentality an den Tag legen wollen“, so Stein.

Dies gelang den YOUNG RASTA DRAGONS dann auch über weite Strecken sehr gut. Gleich zehn Mann des Zwölfer-Kaders kamen in den ersten zehn Minuten zum Einsatz, sie holten sechs Steals und warfen durch einen 10:0-Lauf eine 30:7-Führung heraus. „Wir haben ja nicht ohne Grund einen 20-Mann-Kader. Und heute ist es eigentlich jedem einzelnen ganz gut gelungen, zu zeigen, warum er dabei ist“, freute sich Stein.

Dass sich sein Team im 2. Viertel gleich elf Ballverluste erlaubte, spielte im weiteren Verlauf der Partie keine entscheidende Rolle, war aber sehr wohl ein Kritikpunkt. „Dass wir am Ende 26 Ballverluste haben und auch 20 Offensiv-Rebounds zugelassen haben, ist nicht gut. Da haben wir oftmals nicht abgeklärt genug agiert. Wenn aber in der Defense der Fokus da war, haben wir nichts anbrennen lassen“, war Stein soweit zufrieden.

Nach mit 11:14 verlorenem 2. Viertel lief es gerade in der Offense wieder rund. 50 Punkte machten die dezimierten YOUNG RASTA DRAGONS in Halbzeit zwei, hatten am Ende 18 Assists und 20 Steals auf der Habenseite. Und sieben Spieler hatten je sieben oder mehr Punkte erzielt. „Das Team hat im Angriff sehr ausbalanciert agiert und jeder hat mannschaftsdienlich gespielt. Es war schön zu sehen, wie alle zwölf in die Bresche gesprungen sind“, so Hanno Stein.

U16 – Jugend Basketball Bundesliga JBBL – Saison 2019/20 – Hauptrunde – 6. Spieltag

Hamburg Towers – YOUNG RASTA DRAGONS 61:91 (12:30 / 14:11 / 22:29 / 13:21)

HH: Edwin Ngwerume, Angelos Avramidis, Nelson Martin (3 Punkte), Simonas Paukste (11/4 Assists), Emanuel, Nesse Dally-Caspar (6), Justus Waller (12/3 Steals), Ben Bochenek (2), Lovis Schmidt (13), Matthias Biermann-Ratjen, Michail Avramidis (3), Mika Tangermann (7/8 Rebounds/3 Blocks) und Marc Johannes Knüppel (4).

YRD: Johannes Hellmann, Jonas Groß (2 Punkte), Julian Lindt (3), Lasse Dresing (2), Daniel Kinsfater (7), Martin Kalu (15/4 Steals), Noah Jänen (13/5 Assists), Karl Bühner (11/7 Rebounds), Emilijus Peleda (21), Kilian Brockhoff (10/7 Rebounds/3 Blocks), Julius Bronnert und Johann Grünloh (7).

Nächstes Spiel: am Sonntag, 2.2., um 12.30 Uhr, gegen die Baltic Sea Lions (RASTA Gym)

 

PM: SC RASTA Vechta