24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

RASTA: Revanche geglückt, souverän auf Platz eins

Die YOUNG RASTA DRAGONS, das U19-Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons in der Nachwuchs Basketball Bundesliga, hat erfolgreich Revanche für die Hinrunden-Niederlage bei den BAYER GIANTS Leverkusen genommen. Am Sonntag gewann die Mannschaft von Head Coach Harm-Ubbo Horst mit 85:58 (42:29) und hat in der Nordstaffel weiter vier Punkte Vorsprung auf die Baskets Juniors Oldenburg.

Mit 8:1-Siegen stehen die YOUNG RASTA DRAGONS an der Spitze, haben auf den in den letzten sechs Spielen fünfmal sieglosen Titelverteidiger ALBA BERLIN schon sechs Punkte Vorsprung – bei einer weniger absolvierten Partie. Mit einem Auswärtssieg im nächsten Spiel, am 7. Januar beim Tabellendritten UBC Münster, könnten die Niedersachsen den nächsten großen Schritt Richtung Hauptrundenmeisterschaft machen.

Gegenüber die Leverkusener haben die YOUNG RASTA DRAGONS mittlerweile drei Siege Vorsprung – und den direkten Vergleich in der Tasche. Am Sonntag standen sich im Vergleich zur Hinrunde stark veränderte Teams gegenüber. Die Hausherren hatten viele Leistungsträger an Bord und setzen sich nach einem 2:7-Start mit einem 15:0-Lauf im 2. Viertel auf 31:18 ab. „Wir haben schon in der 1. Halbzeit gemerkt, dass wir die überlegene Mannschaft sind. Daher haben wir unsere Defensive variiert, haben viel ausprobiert“, so Horst. 

Leverkusens Athletik und auch das ‚Pick and Roll’ bereitete den YOUNG RASTA DRAGONS durchaus Probleme, aber die waren einkalkuliert. „Es war heute möglich, Fehler zu machen. Wir haben dadurch viel gelernt. Bis zu den Playoffs wollen wir diese Verteidigungen perfektionieren. Denn wir müssen in der Lage sein, mehr zu können, als ‚nur‘ aggressiv zu verteidigen. Wir brauchen in einem Spiel mehr Variationen“, macht Horst auf eines der nächsten Lernziele aufmerksam. 

Auf sich aufmerksam machten die YOUNG RASTA DRAGONS gegen Leverkusen mit einer starken Dreierquote (12/29), 20 Steals und 14 Offensiv-Rebounds. Beste im Horst-Team waren Karl Bühner (Foto) mit 19 Punkten und acht Rebounds sowie Michel Schillmöller mit 17 Zählern und sechs Assists. „Karl hat da weitergemacht, wo er letztens im Spiel bei ALBA BERLIN aufgehört hat. Das war jetzt wieder sehr gut“, lobte Horst den 18-Jährigen.

NBBL (U19) – Saison 2023/24 – Hauptrunde A – 9. Spieltag – 17.12.23 – 14 Uhr 

YOUNG RASTA DRAGONS – BAYER GIANTS Leverkusen 85:58 (16:13 / 26:16 / 18:15 / 25:14)

YRD: Epke Kruthaup (5 Punkte), Djairo Bernardina (6/5 Steals), Jonas Groß (9), Michel Schillmöller (17/6 Assists), Johannes Hellmann (7), Alen Blakaj (7), Jahren Jürgens (3 Blocks), Karl Bühner (19/8 Rebounds), Marko Petric (3), Tim-Felix Bühren (6), Linus Trettin (6) und Paul Schwabe.

LEV: Lars Kremer (2 Punkte), Noah Palumbo, Noah-Oliver Okah (7), Jug Bogdan (9/6 Rebpounds) Jeremy Wontroba (9/3 Steals), David Koch (6), Dre Odeh (3), Calin Nita (5/4 Assists), Yannis Steger (5/2 Blocks), Tim Schnelle (7), Leonard Menne (3) und Lukas Klien (2).

Zuschauer: 60

Fakten

Feldwürfe: YRD 42% (32/81) – Leverkusen 43% (37/86)

Zweier: YRD 41% (22/52) – Leverkusen 53% (31/59)

Dreier: YRD 42% (10/29) – Leverkusen 22% (6/27)

Freiwürfe: YRD 76% (15/24) – Leverkusen 52% (12/23)

Rebounds: YRD 43 – Leverkusen 40

Assists: YRD 18 – Leverkusen 9

Fouls: YRD 19 – Leverkusen 22

Ballverluste: YRD 20 – Leverkusen 27

Steals: YRD 20 – Leverkusen 11

Blocks: YRD 4 – Leverkusen 4

Points In The Paint: YRD 30 – Leverkusen 38

2nd Chance Points: YRD 16 – Leverkusen 11

Fast Break Points: YRD 6 – Leverkusen 6

Höchste Führung: YRD 27 (82:55) – Leverkusen 3 (5:2)

Bester Zu-Null-Lauf: YRD 15 (31:18) – Leverkusen 7 (18:16)

Führungswechsel: 7

Gleichstand: 3

PM: RASTA Vechta