24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

RASTA: Young Dragons auf verlorenem Posten

Zu Beginn der Relegationsrunde in der Jugend Basketball Bundesliga waren die YOUNG RASTA DRAGONS im Derby bei den Baskets Juniors Oldenburg chancenlos. Das U16-Kooperationsteam von RASTA Vechta und den Artland Dragons unterlag in der Halle am Haarenufer mit 68:109 (28:56). Ende September war das erste Derby der Saison noch an die Mannschaft von Hanno Stein gegangen, nun aber stand man ohne zwei Leistungsträger auf verlorenem Posten.

Epke Kruthaup, der im ersten Derby ein Triple-Double geschafft hatte, war am Sonntag genauso wie Marko Petric mit der U19 der YOUNG RASTA DRAGONS im Spitzenspiel bei Titelverteidiger ALBA BERLIN gefragt gewesen – mit Erfolg. Während das NBBL-Team der Niedersachsen mit 64:61 in der Hauptstadt triumphierte, traf die U16 auf bis in die Haarspitzen motivierte, auf Revanche sinnende Oldenburger. „Wir wollen für unsere Spieler immer die bestmögliche Spielsituation schaffen. Daher war klar, dass wir aufgrund der Terminüberschneidung nicht in Bestbesetzung in Oldenburg antreten würden. Nur an Herausforderungen wachsen unsere Talente“, so YOUNG RASTA DRAGONS-Head Coach Hanno Stein.

In der Halle am Haarenufer waren die jungen Gäste ab Mitte des 1. Viertels auf die Verliererstraße geraten. Aus einem 8:8 (4. Minute) wurde bis zur Pause ein 11:25. Ein Dutzend Ballverluste der YOUNG RASTA DRAGONS zeugte von der Entschlossenheit und der körperlichen Überlegenheit der Oldenburger. In deren Team war Djordje Klaric (32 Punkte, sieben Rebounds und zehn gezogene Fouls) zu keiner Zeit zu stoppen.

Ein 0:22-Lauf führte zu einem 11:36-Rückstand der YOUNG RASTA DRAGONS, die nach 30 Minuten erst 46 Punkte erzielt, jedoch 82 kassiert hatten. „Die Oldenburger waren uns heute sowohl physisch als auch mental vorkommen überlegen. Bei uns im Kader müssen auch die jüngeren und daher noch nicht so erfahrenen Spieler verstehen, dass sie sich auf diesem Niveau nicht verstecken dürfen. Sie müssen schon verinnerlichen, dass sie Verantwortung übernehmen müssen. Ich hoffe, dass das heute ein Lerneffekt war“, so Stein.

JBBL (U16) – Relegationsrunde – 4. Spieltag – 10.12.23 – 13:30 Uhr

Baskets Juniors Oldenburg – YOUNG RASTA DRAGONS 109:68 (25:11 / 31:17 / 26:18 / 27:22)

OL: Luca Hilje (13 Punkte), Bilal Fye, Josiah Knust, Erik Janssen (3), Djordje Klaric (32/7 Rebounds), Yanu Slingerland (10/4 Steals), Matti Oldiges (7), Jonathan Marth (5/4 Steals), Clemens Bökesch (4), Philipp Helwig (2), Nemanja Prodanic (18/8 Assists) und Bruno Walz (15).

YRD: Jelani Flomo (9 Punkte), Emil Schumacher (2), Heinrich Zerhusen, Tristan Gutersohn (9), Johan Maue (8), Roberts Strazdins (6), Moritz Grüß (22/2 Steals, Foto), Carlo Ewest (3), Fritz Bühner (7/6 Rebounds), Fiete Mennewisch, Jean-Baptiste Kwé, Jakob Langfermann (2) und Livius Fahlbusch (3/6 Rebounds). 

Zuschauer: 65 in der Halle am Haarenufer

Fakten

Feldwürfe: YRD 47% (26/55) – OL 60% (42/70)

Zweier: YRD 61% (22/36) – OL 67% (36/54)

Dreier: YRD 21% (4/19) – OL 38% (6/16)

Freiwürfe: YRD 55% (12/22) – OL 86% (19/22)

Rebounds: YRD 30 – OL 34

Assists: YRD 13 – OL 24

Fouls: YRD 21 – OL 15

Ballverluste: YRD 27 – OL 27

Steals: YRD 3 – OL 20

Blocks: YRD 4 – OL 1

Points In The Paint: YRD 38 – OL 70

2nd Chance Pointes: YRD 4 – OL 4

Fast Break Points: YRD 0 – OL 3

Höchste Führung: YRD 2 (2:0) – OL 42 (109:67)

Bester Zu-Null-Lauf: YRD 6 (43:69) – OL 22 (36:11PM 231029_JBBL_YRD_OL_VR4_NB)

Führungswechsel:1

Spiel ausgeglichen: 2

YOUNG RASTA DRAGONS – 2023/2024 – Der Kader

Spieler: Joshua Alfa (2008/C), Jesse Behrends (2009/SF), Fritz Bühner (2008/PF), Carlo Ewest (2008/SF), Livius Fahlbusch (2009/PF), Jelani Flomo (2008/SG), Anton Fritzlar (2009/C), Moritz Grüß (2008/PG), Tristan Gutersohn (2009/PG), Kristian Hasanaliaj (2008/SG), Justus Hesselnfeld-Jost (2009/PF), Jan Winkelmann (2009/SG), Joris Jänen (2010/SF), Mats Jüttner (2009/SG), Ali Karatas (2008/SG), Epke Kruthaup (2008/PG), Jean-Baptiste Kwé (2009/PF), Jakob Langfermann (2009/PF), Ilja Maksimovich (2008/PF), Johan Maue (2008/SF), Fiete Mennewisch (2009/SF), Marko Petric (2008/PF), Carl Pickart (2009/PF), Felix Reischauer (2009/PG), Emil Schumacher (2010/PG), Roberts Strazdins (2008/SG), Leonard Voss (2010/PG), Elias Wehry (2008/SF), Heinrich Zerhusen (2009/SG).

PM: RASTA Vechta