Rhein-Neckar: Metropolitans starten in ihre zweite JBBL-Saison

Die Rhein-Neckar Metropolitans, das Gemeinschaftsprojekt der SG Mannheim und der BG Viernheim/Weinheim, starten am Sonntag in ihre zweite Saison in der Basketball-Jugendbundesliga JBBL. Nachdem die letzte Saison kurz vor Ende corona-bedingt kurz vor Schluss abgebrochen wurde, geht das neue U16-Bundesligateam mit großem Elan in die neue Spielzeit, die für Verantwortliche und Spieler etliche Herausforderungen bereithält.

Nachdem im Sommer nach Ende der Trainingsbeschränkungen der neue Kader mit Spielern aus Mannheim, Viernheim, Weinheim und Sandhausen erstmals gemeinsam trainieren konnte, bereitete das Trainerteam Ali Kocak und Jan Heitmann das Team, Schritt für Schritt auf die Saison vor. Im Laufe der vergangenen Wochen bestritten die Metropolitans sieben Testspiele, die die Mannschaft immer enger zusammenwachsen ließen. So sind die Coaches, auch aufgrund der zuletzt drei Erfolge hintereinander gegen andere JBBL-Teams, optimistisch, dass es ihrem Team gelingt, auch in dieser Saison wieder attraktiven Basketball zu zeigen und die Rhein-Neckar-Region in der obersten deutschen Jugend-Spielklasse erfolgreich zu vertreten.

Zum Saisonauftakt reisen die Metropolitans am Sonntag nach Würzburg, wo sie gegen die s.Oliver Würzburg Akademie antreten, das Nachwuchsteam des Bundesligisten s.Oliver Würzburg. Aktuell plagen das Team einige Verletzungssorgen, aber die Verantwortlichen hoffen, dass alle rechtzeitig noch fit werden und sie die ersten Punkte aus Würzburg entführen können.

 

PM: BG Viernheim/Weinheim