Rhein-Neckar: Schlussspurt startet gegen Köln

Die Junior Baskets Rhein-Neckar haben in der Relegationsrunde der U16-Bundesliga noch drei Spiele Zeit, um sich auf die Playdowns vorzubereiten und eine tabellarisch bestmögliche Ausgangsposition zu erreichen. Den Auftakt in den dreiteiligen Schlussspurt bildet am Sonntag das Duell mit Köln.

Zum vorerst letzten Mal treten die Junior Baskets Rhein-Neckar an diesem Sonntag in den eigenen vier Wänden an. Das drittletzte Spiel (vs. Köln) der Relegationsrunde ist gleichzeitig der letzte Heimauftritt. Dieser Fakt und die deutliche Hinspiel-Niederlage sind fürs Erste natürlich Motivation genug. Dennoch gehen die Junior Baskets auch im Rückspiel als Außenseiter in die Partie.

Die Mannschaft von Headcoach Alexander Schönhals will am Sonntag den MLP Academics Heidelberg nacheifern. Der ProA-Ligist gewann am vergangenen Mittwoch, ebenfalls als Außenseiter, nach einer tollen kämpferischen Leistung 70:68 bei den RheinStars.

Einen solchen Kampf und eine solche Einstellung gilt es auch für die Junior Baskets an den Tag zu legen. Denn nach einer dürftigen und konzentrationslosen Leistung mussten sich die Kurpfälzer in Köln deutlich geschlagen geben. In der Relegationshinrunde unterlagen sie 64:93 – eine Wiederholung soll vermieden werden. Damals waren Jordan Samare und Jonas Schlameuß die treffsichersten Kölner Korbjäger und erzielten je 19 Zähler. Dennoch überragte Jonas Ihle beide mit 30 Punkten deutlich.

Nach der zweiwöchigen Spielpause ist der 15-jährige Kapitän der Junior Baskets wieder auf dem Parkett zurück und wird erneut in die Rolle des Leaders schlüpfen, um gemeinsam mit seiner Mannschaft die Ausgangssituation für die Playdowns zu verbessern. Ein Überraschungssieg gegen Köln wäre da natürlich besonders gut.

 

Infos:

Junior Baskets Rhein-Neckar vs. RheinStars Köln

Sonntag 04.02.2018, Tip-Off 13:30 Uhr, ISSW alt, Im Neuenheimer Feld 700, 69120 Heidelberg

 

PM: MLP Academics Heidelberg