15. FEB 16:30 Uhr
Medipolis SC Jena
78
FC Bayern München
90
15. FEB 19:00 Uhr
Orange Academy
92
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
15. FEB 19:00 Uhr
ratiopharm Ulm
77
TORNADOS FRANKEN
97
16. FEB 20:00 Uhr
Eisbären Bremerhaven
71
YOUNG RASTA DRAGONS
90
17. FEB 13:00 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
73
Bayer Giants Leverkusen
74
18. FEB 13:00 Uhr
TEAM URSPRING
90
TSV Tröster Breitengüßbach / freakcity academy
61
18. FEB 13:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
82
VfL Kirchheim Knights
70
18. FEB 13:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
76
ratiopharm Ulm
67
18. FEB 13:30 Uhr
ALBA BERLIN
63
Hamburg Towers
75
18. FEB 14:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
72
Rostock Seawolves
93
18. FEB 15:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
77
Niners Chemnitz Academy
85
18. FEB 15:00 Uhr
BBA Hagen
81
Dresden Titans
71
18. FEB 15:00 Uhr
Team Südhessen
76
BBA Giants Kornwestheim
62
18. FEB 15:00 Uhr
USC Heidelberg
85
TS Jahn München
82
18. FEB 16:00 Uhr
UBC Münster
68
Baskets Juniors Oldenburg
77
18. FEB 16:00 Uhr
ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers
63
KICKZ IBAM
85
18. FEB 16:00 Uhr
TG Hanau White Wings
75
HAKRO Merlins Crailsheim
77
18. FEB 16:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
18. FEB 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
81
Basketball Löwen Erfurt
54
18. FEB 16:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
105
Orange Academy
82
18. FEB 16:30 Uhr
Sartorius Juniors
82
RheinStars Köln
68
24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
Orange Academy
0
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0

Südhessen: Hauptrundenpremiere gegen Düsseldorf

Nach den Erfolgen der Vorrunde wird es nun ernst für das Team Südhessen. Am Samstag um 13:30 Uhr starten die Hauptrunde mit einem Heimspiel. Zu Gast in Weiterstadt sind die Art Giants Düsseldorf

In der Hauptrunden treffen die jeweils auf den Plätzen 1 – 3 platzierten Teams von zwei Vorrundengruppen aufeinander, in diesem Fall aus der Gruppe 5  Team Bonn/Rhöndorf, TSV Bayer Leverkusen und die Giants aus Düsseldorf, aus der Gruppe 6 Eintracht Frankfurt / Fraport Skyliners, die Regnitztal Baskets aus Bamberg sowie das Team Südhessen. Jede mögliche Spielpaarung spielt ein Hin- und Rückspiel, die Platzierung am Ende der Hauptrunde entscheidet über die Ausgangsposition für die Playoffs.

Die Düsseldorfer Art Giants sind quasi JBBL Veteranen, seit neun Jahren spielt man ununterbrochen in Deutschlands höchster u16 Liga. Die Vorrunde beendete das Team als Drittplatzierter, geschlagen lediglich von den beiden anderen Qualifikanten für die Hauptrunde. Das Team scheint breit aufgestellt, ein eindeutiger Topscorer lässt sich nicht identifizieren.

Die Gastgeber des Team Südhessen blieben in der Vorrunde ungeschlagen, sicherlich kein Anlass um leichtsinnig zu werden. Denn auch in den Hinrunden sah Coach Amci Terzic viel Optimierungspotenzial, wie mehrfach berichtet. Jedem ist klar, dass die Anforderung nun steigen, wenn man gegen die Top Teams der anderen Gruppe antritt. Matthias Dönges, Sportlicher Leiter in Weiterstadt, dem Heimatstandort der Südhessen, ist sich dessen genauso bewusst wie Team und Coach: „Der Verlauf der Hauptrunde war hervorragend, unsere Erwartungen wurden mehr als bestätigt, und wir sehen das die Entscheidung für das Projekt JBBL richtig war. Wir konnten einen starken Kader bilden und auf eine gute Ausbildung der Spieler aufbauen. Man kann auch bereits deutlich die Erfolge im Team beobachten, bei Kommunikation, Setplay, Abstimmung und gegenseitiger Unterstützung. Das wird nun noch wichtiger werden. Jeder Gegner und jedes Spiel wird uns mehr fordern als bisher. Wir glauben aber an Team und Coach, so dass wir hier noch einiges an Leistungssteigerung sehen werden.“

 

PM: Sportgemeinde 1886 e.V. Weiterstadt