Südhessen: Revanche gegen Düsseldorf

„Wir haben noch etwas gut zu machen,“ so die eindeutige Parole von Coach Amci Terzic an sein JBBL Team. Denn im Hauptrundenhinspiel Anfang Dezember in Düsseldorf musste sich das Team Südhessen den ART Giants geschlagen geben und verlor mit 14 Punkten. Die Gelegenheit zur Revanche ergibt sich am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr, dann sind die Düsseldorfer zu Gast in der Weiterstädter Adam-Danz-Halle.

Damit treffen der Tabellenführer und der Tabellendritte aufeinander. Düsseldorf verzeichnet  bisher immerhin 6 Siege und nur eine Niederlage, letztere gegen die Eintracht Frankfurt/Fraport Skyliners. Das Team Südhessen steht bei 4:3 Siegen, verloren hat man außer in Düsseldorf ebenfalls gegen die Frankfurter Spielgemeinschaft, außerdem gegen die BBA Giessen 46ers.

Viel wird davon abhängen ob man den auf Gästeseite antretenden Ausnahmespieler Finn Pook in den Griff bekommt. Diese erzielte in der bisherigen Saison mit 271 Punkten fast doppelt so viele Treffer wie der Zweitplatzierte der Düsseldorfer Topscorerliste, Calin Nita. In der Begegnung im Dezember sorgte er alleine für 30 Punkte. Selbstvertrauen sollten die Südhessen ausreichend mitbringen, gelang es doch am letzten Wochenenden die kleine Negativserie aus den Spielen vorher mit einem Sieg beim Team Bonn/Rhöndorf zu beenden.

Zusammen mit der um 15:30 stattfindenden NBBL-Begegnung gegen die Ulmer Orange Academy gibt es am Sontag also einen spannenden Double-Header für alle Fans des Team Südhessen.

 

PM: SG Weiterstadt