28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
68
Bayer Giants Leverkusen
88
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
71
Metropol Baskets Ruhr
73
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
87
Team Südhessen
92
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
71
TG Hanau White Wings
63
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
60
Basketball Löwen Erfurt
62
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
65
BBA Hagen
82
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
77
BBA Giants Kornwestheim
82
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
67
TEAM URSPRING
78
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
63
KICKZ IBAM
83
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
73
FC Bayern München
97
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
75
Berlin Braves Baskets
86
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
65
Baskets Juniors Oldenburg
83
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
85
Porsche BBA Ludwigsburg
87
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
57
ALBA BERLIN
77
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Summer-League: 36 Spiele beim 3×3 in Tübingen und Crailsheim

Jede Menge los war in den Hallen der Republik, denn der nächste Spieltag der Summer-League stand auf dem Programm. Die Organisation klappte an allen Standorten ausnahmlos gut, und auch die entsprechenden Hygienemaßnahmen griffen…

Die inoffizielle Münchener Stadtmeisterschaft wurde am Wochenende auf dem Campus des FC Bayern Basketball ausgetragen. Der FC Bayern, die Internationale Basketball Akademie und der TS Jahn waren zum Auftakt der Summer-League im Süden zusammengekommen, wobei die Teams anfangs etwas eingerostet waren. Zum Auftakt gab es einen 63:56-Erfolg für die Bayern gegen TS Jahn. Letztere waren dann aber im Flow und fügten der IBAM eine 70:83-Niederlage zu. Keine Chance hatten die Akademiker dann im letzten Spiel des Tages gegen Bayern, das mit 92:58 an die Gastgeber ging. 

Einen Kantersieg landeten im Norden auch die Junior Baskets Oldenburg, die bei den Rostock Seawolves Juniors zu einem klaren 97:65 kamen. Kurzfristig abgesagt werden mussten die Spiele in Bremerhaven (gegen Braunschweig) und Göttingen (gegen Hamburg). Ein 3×3-Turnier wurde in Crailsheim gespielt, wo neben drei Teams der Gastgeber auch drei Mannschaften der Porsche BBA Ludwigsburg sowie eine des TEAM URSPRING am Start waren. Turniersieger wurde Crailsheim III mit vier Siegen, gefolgt von Lubu I (drei Siege).

Auch in der U16-Altersklasse wurde am Wochenende gespielt. Zum ersten Malm standen Nord-Teams auf dem Parkett, wobei die Baskets Juniors/Oldenburger TB schon eine erstaunliche Frühform bewiesen: Ihr 117:46-Sieg über die YOUNG RASTA DRAGONS war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Einen ähnlich klaren Erfolg feierten die Rostock Seawolves Youngsters (110:60 gegen SC Rist Wedel), während es beim Duell zwischen den Basketball Löwen Braunschweig und den Sartorius Youngsters (61:65) eng zuging. 

 

JBBL: Teams beweisen gute Frühform

Knappe Ergebnisse gab es auch im JBBL-Süden, wo der 1. Spieltag der Summer-League anstand. Am deutlichsten wurde es bei der Begegnung des Bamberger Nachwuchs gegen die s. Oliver Würzburg Akademie, die Bamberg mit 107:84 gewann. Zuvor hatten die Bamberger Youngster gegen die TenneT young heroes mit 70:82 das Nachsehen gehabt. Jeweils einen Sieg sowie eine Niederlage verbuchten am Wochenende die drei Münchener Teams Bayern, TS Jahn und IBAM. Jahn gewann zum Auftakt gegen die Bayern 67:62, verlor anschließende jedoch gegen die „Akademiker“ knapp mit 68:65. Der FC Bayern Basketball setzte sich im zweiten Spiel mit 80:73 gegen die IBAM durch.

Satte 36 Spiele wurden bei den 3×3-Turnieren in Tübingen und Kirchheim angesetzt. Am erfolgreichsten waren das zweite Team der PS Karlsruhe LIONS und S.E.K. I aus Stuttgart, die jeweils fünf Siege einfahren konnten. Viermals als Sieger den Platz verließen das TEAM URSPRING I, je dreimal waren Ludwigsburg III und Karlsruhe I erfolgreich.

Alle aktuellen Ergebnisse der Summer-League auf www.nbbl-basketball.de/summer-league-2021/

 

PM: NBBL gGmbH / JF