News

NBBL Review: Meister ALBA vor dem Aus im Viertelfinale

Zugegeben, in einer „Best of three“-Serie kann viel passieren, eine Niederlage bedeutet nicht zwangsläufig das Ausscheiden. Aber nach dem deutlichen 98:67-Sieg der YOUNG RASTA DRAGONS gegen ALBA BERLIN zum Auftakt der zweiten BBL-Playoff-Runde fehlt ein wenig die Phantasie, wie der amtierende Meister Berlin gegen den amtierenden Vizemeister RASTA noch einmal in diese Serie zurückfinden kann. Zu dominant war der Auftritt der Niedersachsen, die sich in dieser Saison den erstmaligen Gewinn der NBBL-Meisterschaft auf die Fahnen geschrieben haben.

NBBL Review: Die sportlichen Absteiger stehen fest

Die Dresden Titans und die ART Giants Düsseldorf sind im Norden die sportlichen Absteiger aus der NBBL-Saison 2023/24. Dresden und Düsseldorf belegen in der Abschlusstabelle der Abstiegsrunde Nord die Abstiegsränge 7 und 8. Die Titans verloren am letzten Spieltag bei der BBA Hagen mit 57:74 und verabschieden sich mit einer Bilanz von fünf Siegen und neun Niederlagen aus der Liga; der Tabellensechste, die Basketball Löwen Erfurt, machte mit einem 67:50-Sieg beim zweiten Absteiger Düsseldorf alles klar. Die Giants sind mit vier Siegen und neun Niederlagen Tabellenschlusslicht, selbst ein Sieg im Nachholspiel gegen die ROSTOCK SEAWOLVES am Montag würde sie nicht mehr retten. 

NBBL Review: ALBA im Viertelfinale gegen RASTA!

Der Vizemeister hat noch einmal den Kopf aus der Schlinge gezogen: Nachdem die YOUNG RASTA DRAGONS in der 1. Playoff-Runde der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) in ihrer Serie gegen die Berlin Braves Baskets mit 0:1 zurücklagen, drehten sie zu Hause den Spieß um. Das entscheidende Spiel 3 endete mit 84:66 klar für die Drachen, Linus Trettin war mit 28 Punkten Topscorer bei den Gastgebern. Schon im Viertelfinale kommt es nun zur Neuauflage des letztjährigen Endspiels zwischen RASTA und ALBA BERLIN. Die Hauptstädter setzten sich in Spiel 3 gegen die Gartenzaun24 Baskets Paderborn deutlich mit 91:64 durch. Die Jungdrachen haben in der Serie zwischen Meister und Vizemeister im ersten und womöglich entscheidenden dritten Spiel Heimrecht.

NBBL Preview: „Do or die“ in sechs Playoff-Serien

Vier Spiele, viermal „Do or die“! Spannender kann die erste Playoffrunde im Norden nicht enden, denn erst am Sonntag stehen die zwei Viertelfinal-Teilnehmer der Nordhälfte fest. Nit leichten Vorteilen gehen die Gastgeber in ihre Entscheidungsspiele: ALBA BERLIN, YOUNG RASTA DRAGONS; die Bayer Giants Leverkusen und die Baskets Juniors Oldenburg. An den ersten zwei Spieltagen konnte kein Team auswärts gewinnen, was den Optimismus der Gästeteams – Paderborn, Berlin, Münster und Göttingen – aber nicht schmälern soll, schließlich stehen „Do or die“-Partien immer unter besonderen Vorzeichen.

NBBL Review: 4 x 1:1 im Norden, München-Derby im Viertelfinale!

Spannung in der 1. Playoff-Runde im Norden: alle vier Playoff-Serien gehen in ein drittes und entscheidendes Spiel! Bei den Gartenzaun24 Baskets Paderborn musste Meister ALBA BERLIN eine deutliche 70:85-Niederlage einstecken, die Paderborner glichen so zum 1:1 in der Serie aus. Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr, erzielten in den ersten zehn Minuten 30 Punkte und führten zur Halbzeit 48:37. ALBA entschied zwar das Schlussviertel für sich, doch Paderborn verteidigte konsequent seinen Vorsprung und konnte am Ende vor der stolzen Kulisse von 250 Zuschauern jubeln. Tom Brüggemann war mit 28 Punkten bester Werfer der Paderborner. 

NBBL Review: Meister startet mit Sieg, Vizemeister verliert

Playoffs, Baby! Am vergangenen Sonntag ist die Postseason in der Nachwuchs Basketball Bundesliga gestartet. Im Norden startete Meister ALBA BERLIN, in der Hauptrunde nur auf Rang vier gelandet, mit einem klaren 77:57-Sieg gegen den Hauptrundenfünften Gartenzaun24 Baskets Paderborn.

NBBL Review: YOUNG RASTA DRAGONS sind Nord-Hauptrundenmeister

Die YOUNG RASTA DRAGONS sind Hauptrundenmeister in der Gruppe A Nord. Die Niedersachsen verteidigten am letzten Hauptrunden-Spieltag ihre Tabellenführung mit einem lockeren 90:71 gegen Absteiger Eisbären Bremerhaven. Vier Rastaner punkteten zweistellig, für Bremerhaven kam Maxwell Revell auf 30 Zähler. Meister ALBA BERLIN kassierte derweil gegen die   vor dem Spieltag als Absteiger feststehende Hamburg Towers mit 63:75 bereits die siebte Hauptrunden-Niederlage, so viele wie noch nie zuvor in der Berliner NBBL-Geschichte.

NBBL Review: Gießen schlägt Ludwigsburg, Leverkusen bezwingt ALBA

Selten zuvor war das Rennen in der Hauptrunde A Nord so spannend wie in dieser Saison: Dort, wo in den vergangenen Jahren der amtierende Champion ALBA BERLIN von der Tabellenspitze regierte, streiten sich jetzt Vizemeister YOUNG RASTA DRAGONS und die Baskets Juniors Oldenburg um die Hauptrunden-Meisterschaft.

NBBL Review: Oldenburg sitzt Primus RASTA im Nacken!

Wird der Kampf um die Hauptrunden-Meisterschaft in der Gruppe A Nord noch einmal spannend? Primus YOUNG RASTA DRAGONS kassierte gegen den schärfsten Verfolger Baskets Juniors Oldenburg seine dritte Saisonniederlage und verlor mit 72:78. Igor Jokic erzielte 21 Punkte für die Baskets Juniors, bei RASTA punkteten fünf Spieler zweistellig. Oldenburg liegt nun nur noch zwei Punkte hinter RASTA entfernt, Meister ALBA BERLIN, der am Wochenende spielfrei war, liegt mit vier Punkten Rückstand auf die Drachen auf Rang drei. Zwei Spieltage vor Ende der Hauptrunde ist der Kampf um die Tabellenspitze somit wieder voll entbrannt. 

NBBL Review: Ludwigsburg zurück in der Erfolgsspur

Der amtierende Meister und Vize-Meister sind nicht mehr so dominant, wie sie es vielleicht noch in der Vorsaison waren: ALBA BERLIN hat in dieser Saison bereits fünfmal verloren und am Wochenende beim UBC Münster einen glücklichen 78:76-Sieg eingefahren.

NBBL Review: KICKZ IBAM gewinnt Münchener Stadtderby

Zittersieg für den Spitzenreiter! Die YOUNG RASTA DRAGONS gewannen ihre Partie in der Hauptrunde A Nord bei den Hamburg Towers hauchdünn mit 76:75 und bauten ihre Bilanz auf neun Siege und zwei Niederlagen aus. Joshua Bongo, jüngerer Bruder von Weltmeister Isaac Bongo, war mit 22 Punkten bester Scorer der Drachen. Für Hamburg war es die siebte Niederlage im elften Spiel, was Tabellenplatz sieben bedeutet. Schon gegen ALBA BERLIN (71:73), das Hinspiel gegen RASTA (73:77), Münster (77:82), in Leverkusen (72:75) und Bremerhaven (76:77) kassierten die Towers in dieser Saison denkbar knappe Niederlagen. Den ersten Sieg nach rekordverdächtigen fünf Niederlagen in Serie holte Meister ALBA BERLIN bei Schlusslicht Bremerhaven mit 104:47.

NBBL Review: Oldenburg verschärft die Krise des Meisters

Die Krise des amtierenden NBBL-Meister ALBA BERLIN verschärft sich weiter: Die 76:95-Niederlage bei den Baskets Juniors Oldenburg war bereits die fünfte (!) im zehnten Hauptrundenspiel. Zur Einordnung: In der vergangen Meistersaison verließ ALBA nur einmal gegen den späteren Finalgegner YOUNG RASTA DRAGONS das Parkett als Verlierer. Gegen Oldenburg, das schon das Hinspiel in Berlin gewonnen hatte, war es die fünfte Niederlage in Serie.

NBBL Review: ALBAs Krise, Ludwigsburgs weiße Weste

Die Ergebniskrise von Meister ALBA BERLIN ist perfekt: In der Neuauflage des NBBL-Finals von diesem Jahr verloren die Albatrosse gegen die YOUNG RASTA DRAGONS mit 61:64. Es war bereits die vierte Saisonniederlage im neunten Spiel für die Berliner. Die Dragons hingegen haben damit beide Hauptrundenspiele gegen ihren Erzrivalen gewonnen und führen die Tabelle der Hauptrunde A Nord mit sieben Siegen und einer Niederlage an.

NBBL Review: ALBAs dritte Niederlage, Gießens erster Sieg

Ist ALBA BERLIN in dieser Saison verwundbar? Der Meister der vergangen beiden Jahre (und 2018, 2014 und 2009) kassierte am 7. Spieltag in der NBBL-Hauptrunde Nord mit dem 56:61 gegen die Baskets Juniors Oldenburg bereits die dritte Niederlage der laufenden Saison - schon jetzt drei mehr als in der Meistersaison 2022/23!

NBBL Review: RASTA nimmt Revanche an ALBA

Es war DAS Topspiel des vergangenen NBBL-Wochenendes: In einer Neuauflage der vergangenen beiden NBBL-Finals empfingen die YOUNG RASTA DRAGONS, ihres Zeichens amtierender Vize-Meister, in der Hauptrunde A Nord den Champion ALBA BERLIN. Und die Niedersachen nahmen vor über 200 Zuschauern Revanche für die zuletzt erlittenen Niederlagen gegen die Hauptstädter und siegten in einer spannenden Partie mit 80:76. Für die YOUNG DRAGONS war ein wichtiger Schritt auf ihrem Wg zum großen Ziel, den Gewinn der Deutschen U19-Meisterschaft. ALBA weiß spätestens jetzt, wer der größte Gegner auf dem Weg zum „Triple“ sein wird (ALBA gewann 2022 und 2023 die NBBL-Meisterschaft).