News

Northwestern: Academy verliert enges Spiel gegen Metropol

Keine Punkte gab es an diesem Sonntag auswärts in Essen für das JBBL-Kooperationsprojekt der Natural Basketball Academy, Holstein Hoppers und NTSV Wildcats. Mit 81:91 musste sich das Northwestern-Team nach knappem und immer wieder wechselhaftem Spielverlauf letztendlich den Metropol YoungStars geschlagen geben. NWBA-Headcoach Levi Levine: „Wir hatten mehrfach die Möglichkeit, das Spiel in unsere Richtung zu drehen, aber immer wenn wir nah dran waren, haben uns dumme Fehler zurück geworfen. Wenn wir es schaffen, ein paar weniger Fehler zu machen, ist es ein anderes Spiel.“

Northwestern: Academy will ersten Sieg in der Hauptrunde

Eine annähernd vierstündige Anreise nach Essen liegt am Sonntag vor dem Team der Northwestern Basketball Academy. Dort möchte man sich gegen die Metropol YoungStars, das Gemeinschaftsprojekt mehrerer NRW- Vereine, den ersten Sieg in der Hauptrunde der Jugend Basketball Bundesliga sichern (Tip-Off 14:30 Uhr, Helmholtz-Gymnasium Essen). Das seit Jahren erfolgreich etablierte Metropol-Programm steht in der Hauptrunde ebenfalls noch ohne Erfolg da. Trotzdem erwartet NWBA-Headcoach bei eigenem durch Verletzungen etwas dezimierten Kader keinen Selbstläufer: „Metropol ist kein sehr physisch spielendes Team, nimmt viele Würfe aus der Distanz. Die gilt es von unserer Seite schwer zu machen oder im besten Falle zu verhindern.“

Northwestern: Zu unbeständig gegen Bramfeld

Ein Einbruch im zweiten Viertel kostet das Northwestern JBBL-Team den Sieg gegen an diesem Tag schlagbare Bramfelder. Entsprechend kommentierte NWBA-Headcoach Levi Levine die 55:63 Niederlage: „Wir müssen in erster Linie mehr Konstanz in unser Spiel bekommen. Zudem erwarte ich, dass andere Spieler mehr Verantwortung übernehmen, wenn wie heute ein paar Schlüsselspieler fehlen.“

Northwestern: Mit Hamburger Derby ins neue Jahr

Der Northwestern Basketball Academy steht in der Jugend Basketball Bundesliga gleich zum Jahresbeginn ein heißes Derby ins Haus. Das Kooperationsprojekt der Natural Basketball Academy mit den Holstein Hoppers und den NTSV Wildcats spielt sein erstes Hauptrunden-Heimspiel am Sonntag, den 7.1.24, um 14.00 Uhr in der Sporthalle Feldstraße in Halstenbek gegen das Team aus dem Hamburger Stadtteil Bramfeld. Coach Levi Levine erwartet wie immer gegen die Bramfelder ein sehr intensives, heißblütiges Spiel: „Wir haben bei der Vorrunden- Niederlage gegen Bramfeld deren Intensität nicht gut angenommen, haben zu spät ins Spiel gefunden. Das wollen wir dieses Mal besser machen. Das Team ist in jedem Fall heiß auf die Revanche.“

Paderborn: Hauptrundenstart mit Sieg

Die U16-Vertretung der Gartenzaun24 Baskets Paderborn ist mit einem Sieg in die Hauptrunde der Jugend-Basketball-Bundesliga gestartet. Das Team von Uli Naechster schlug die Northwestern Academy mit 96:78 (47:41).

Northwestern: Mit starken Paderbornern lange auf Augenhöhe

Drei Viertel konnten das NWBA U16 Team gegen den Favoriten aus Ostwestfalen gut mithalten. Letztendlich mussten sich die Jungs aus dem JBBL-Kooperationsprojekt von Natural Basketball Academy, Holstein Hoppers und NTSV Wildcats nach großem Kampf mit 78:96, doch etwas höher als es der Spielverlauf lange Zeit wider spiegelte, geschlagen geben. Headcoach Levi Levine konnte dennoch mit der Leistung sehr zufrieden sein: „Wir sind dem in seiner Starting Five körperlich sehr starken Gegner mit hoher Intensität begegnet und haben als Team gut zusammen gespielt. Das waren sehr gute Schritte in die richtige Richtung.“

Northwestern: Hauptrundenstart gegen starke Paderborner

Gleich zu Beginn der JBBL-Hauptrunde bekommt es das Northwestern Basketball Academy Elite Team mit einem besonders harten Brocken zu tun. Am Sonntag, den 10.12.23, 13.30 Uhr, geht es auswärts gegen Paderborn, die ihre Vorrundengruppe ungeschlagen dominiert haben. „Das wird ein sehr physisches Spiel gegen ein Team mit zwei herausragenden Einzelspielern,“ analysiert Headcoach Levi Levine den kommenden Gegner. Dennoch tritt man positiv gestimmt den Weg in den östlichen Teil von Nordrhein-Westfalen an, hat man mit der Qualifikation für die Hauptrunde und die Play-Offs schon jetzt ein erstes großes Saisonziel erreicht.

Northwestern: Mission erfüllt, Hauptrunde erreicht

„A win is a win,“ fasste Levi Levine, Headcoach des Northwestern Basketball Academy JBBL Teams den 64:53 Erfolg gegen den Erstliga-Nachwuchs der Rostock Seawolves passend zusammen. Zuvor hatten die Zuschauer in der Halle des gefüllten Rostocker Trainingszentrums in Bargeshagen ein sehr hektisches Spiel mit vielen Fehlern und einer auf beiden Seiten sehr niedrigen Effizienzquote gesehen. Am Ende zählte für die Jungs der NWBA aber nur der Sieg und nicht, wie er zustande kam. Der verdiente Lohn: Einzug in die Hauptrunde, direkte Teilnahme an den Play-Offs und Sicherung eines Startplatzes im nächsten Jahr - ein grandioser Erfolg für die Newcomer in der JBBL.

JBBL Review: Neuling Northwestern für Hauptrunde qualifiziert

Letzter Vorrunden-Spieltag in der JBBL, die letzten Entscheidungen vor Beginn von Hauptrunde und Relegation standen an! Bei ihrer Liga-Premiere hat die Northwestern Basketball Academy die Qualifikation für die Hauptrunde geschafft, und das dank des eigenen 64:53-Erfolgs bei den Rostock Seawolves. Den zuvor punktgleichen, aber im direkten Vergleich schlechteren YOUNG RASTA DRAGONS nützte auch der eigene 93:68-Erfolg gegen die Hamburg Towers nichts mehr; für die Niedersachsen geht es als Tabellenvierter nun in der Relegation weiter.

Northwestern: Vor dm ersten Meilenstein in der JBBL

Mit einem Sieg gegen die Rostock Seawolves am Sonntag in deren Trainingszentrum Bargeshausen kann das U16 Kooperationsteam der Natural Basketball Academy, Holstein Hoppers und NTSV Wildcats bereits frühzeitig die Saison zu einem großen Erfolg machen. Egal wie die anderen Begegnungen am letzten Vorrundenspieltag ausgehen, wäre den Jungs von Head-Coach Levi Levine mit 4 Siegen der dritte Gruppenplatz und die Teilnahme an der Hauptrunde dann nicht mehr zu nehmen. Die Hauptrundenqualifikation ist zudem gleichbedeutend mit dem Erwerb des JBBL-Startrechts für die folgende Saison.

JBBL Preview: Die letzten Entscheidungen

Der letzte Spieltag in der Vorrunde steht an, und mit ihm die letzten Entscheidungen, wer den Einzug in die Hauptrunde schafft und wer in die Relegation muss bzw. von welchem Tabellenplatz aus die Teams in die nächste Runde starten. 

Northwestern: Sonntags-Krimi bringt dritten Sieg

Mit einem hart erkämpften 74:72-Erfolg gegen die Junior Baskets Oldenburg macht die Northwestern Basketball Academy einen großen Schritt in Richtung Hauptrundenteilnahme in ihrem ersten Jahr in der Jugend Basketball Bundesliga. Mit einem Erfolg am kommenden Wochenende gegen die bisher erst einmal siegreichen Rostocker kann das U16 Team dieses Ziel nun aus eigener Kraft erreichen. Das Erreichen der Hauptrunde würde zudem bereits das Startrecht für die kommende Saison in der höchsten deutschen Jugendliga sichern. NWBA Headcoach Levi Levine: „Die Jungs haben den Sieg heute wirklich gewollt und unter dem enormen Druck ihre bisher beste Saisonleistung gegen einen sehr guten Gegner gezeigt.“

Northwestern: Gegen Oldenburg den entscheidenden Schritt Richtung Hauptrunde machen

Zwei Wochen hatte das U16-Team der NORTHWESTERN BASKETBALL ACADEMY Zeit, sich nach dem Sieg gegen den SC Rist Wedel auf die voraussichtlich vorentscheidende Partie um den Einzug in die Hauptrunde der Jugend Basketball Bundesliga vorzubereiten. Am Sonntag, den 19.11.23, um 13.00 Uhr, geht es in der Halle Feldstraße in Halstenbek gegen die Baskets Juniors Oldenburg trotz der noch jungen Saison bereits um sehr viel. „Wir halten den Modus, bereits nach sechs Spielen in eine Relegations- und eine Hauptrunde zu trennen, nicht für sehr glücklich,“ merkt Teammanager Thorsten Fechner an. „Um Talente über die Saison weiter zu entwickeln, ist es nicht besonders hilfreich, vom ersten Spiel an Ergebnisse liefern zu müssen.“

Northwestern: Academy mit „Auswärtssieg“ im Derby gegen SC Rist

75:60 hieß es am Ende für das JBBL Team des Gemeinschaftsprojektes der Natural Basketball Academy, der Holstein Hoppers und der NTSV Wildcats gegen ein weiterhin siegloses Team des SC Rist Wedel. Mit zwei Siegen bei zwei Niederlagen halten sich die NWBA-Jungs weiterhin alle Chancen offen für einen Hauptrundeneinzug. Obwohl der Sieg nie wirklich in Gefahr geriet war, konnte Coach Levi Levine dennoch nicht uneingeschränkt zufrieden sein mit der Leistung seines Teams: „Gut gefallen haben mir die positiven Impulse von der Bank. Unsere Leistungsträger blieben dagegen leider wieder stark unter ihren Möglichkeiten. Zudem hatten wir viel zu viele Turnover. Das müssen wir beim nächsten Spiel gegen Oldenburg dringend abstellen.“

Northwestern: Academy mit nächstem Derby

Kaum Zeit zum Verarbeiten der etwas frustrierenden Niederlage gegen Bramfeld blieb den U16-Jungs der NWB Academy, da steht schon das nächste emotionale Derby vor der Tür. Am Sonntag, den 5.11.23, 12.00 Uhr, wird in der Wedeler Steinberghalle gegen den bisher noch sieglosen Rister Nachwuchs gespielt. NWBA-Coach Levi Levine erwartet eine klare Reaktion von seinem Team in Hinsicht auf die Spielintensität vor allem in der Defense: „Es ist gut, dass Woche für Woche gespielt wird. So kann das Team den schlechten Auftritt vom letzten Wochenende schnell korrigieren.“