Vechta / Quakenbrück: Doubleheader am Sonntag

Beide Teams der Kooperation von RASTA Vechta und vom TSV Quakenbrück gehen an diesem Sonntag an der Pariser Straße an den Start. Die YOUNG RASTA DRAGONS sind zunächst in JBBL  (U16) um 12 Uhr gegen die Uni Baskets Paderborn gefragt. Um 15 Uhr folgt im RASTA Dome das Spitzenspiel in der NBBL (U19) gegen AB Baskets aus Berlin. Der Eintritt zu beiden Spielen ist frei.

 

YOUNG RASTA DRAGONS (5., 0-3) vs. Uni Baskets Paderborn (6. 0-4)

Sonntag, 7. Januar, 12 Uhr – Jugend Basketball Bundesliga (U19), Hauptrunde – 12. Spieltag

Nach dem Duell der in der JBBL-Hauptrunde bisher sieglosen Teams wird an der Pariser Straße also eine Mannschaft auf jeden Fall jubeln dürfen. Werden es die YOUNG RASTA DRAGONS von Coach Hanno Stein sein? „Wir wissen jedenfalls, dass wir auch auf diesem Niveau Spiele gewinnen können. In der Hauptrunde haben wir bisher ganz gut ausgesehen – nur die Siege haben gefehlt. Das lag auch daran, dass unsere Trefferquote nicht allzu gut war“, weiß Stein.

Bereits in der Vorrunde, sogar schon am 1. Spieltag, waren Nordwest-Niedersachsen und Ost-Westfalen aufeinandergetroffen, Paderborn gewann in Quakenbrück mit 80:69. „Peter Hemschemeier und Miles Osei hatten einen Sahne-Tag erwischt. Es wird sehr interessant, zu sehen, wie es fast auf den Tag genau drei Monate nach dem Spiel für meine Jungs läuft“, so Stein.

 

YOUNG RASTA DRAGONS (2., 8-1) vs. AB Baskets (3., 6-3)

Sonntag, 7. Januar, 15 Uhr – Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19), Hauptrunde – 11. Spieltag

Spitzenspiel in der NBBL an der Pariser Straße! Die Verfolger von ALBA BERLIN treffen im direkten Duell aufeinander: YOUNG RASTA DRAGONS versus AB Baskets. Das Hinspiel am 15. Oktober hatten die Schützlinge von Coach Florian Hartenstein in Berlin mit 73:47 gewonnen, Hendrik Prasuhn gelang ein Double-Double (18 Punkte & 11 Rebounds). Seitdem haben die AB Baskets sechs Siege aus neun Spielen einfahren können. Ihr letztes Spiel verloren sie allerdings im Hauptstadtderby gegen ALBA BERLIN mit 60:85. In ihrem letzten Spiel kurz vor Weihnachten verloren Die YOUNG RASTA DRAGONS ebenfalls bei ALBA (63:72), kassierten damit ihre erste Niederlage der Saison und gaben die Tabellenführung ab.

 

PM: SC RASTA Vechta