24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Vechta/Quakenbrück: Vor dem ANGT ein lockerer Sieg für Platz zwei

Zehn YOUNG RASTA DRAGONS werden sich am Donnerstag auf den Weg zum „ADIDAS Next Generation Tournament“ ins griechische Patras machen. Vor dem für alle Beteiligten ganz besonderen Turnier mussten sieben von ihnen aber noch eine Pflichtaufgabe erfüllen. Am 12. Spieltag der Nachwuchs Basketball Bundesliga trafen sie auf die Berlin Braves Baskets – und lieferten.


Einen souveränen Start-Ziel-Sieg fuhren die YOUNG RASTA DRAGONS ein, gewannen im RASTA Gym in Vechta mit 79:49 (35:22). Jegor Cymbal hatte mit 24 Punkten die Krone des Top-Scorers auf und konnte sich auch über sieben Steals und fünf Rebounds freuen. Lars Brodisch (12 Punkte & elf Rebounds) konnte ein Double-Double erreichen. Durch den zehnten Erfolg im zwölften Spiel sicherten sich die Niedersachsen das Heimrecht in den Playoffs. „Das war eines unserer Ziele in dieser Saison. Wir alle dürfen uns darüber freuen, es erreicht zu haben“, so Head Coach Hendrik Gruhn.


Als Tabellenzweiter der Nord-Gruppe ist ein Aufeinandertreffen mit Spitzenreiter und Titelverteidiger ALBA BERLIN vor dem TOP4 Ende Mai in Frankfurt ausgeschlossen. Im Achtelfinale treffen die YOUNG RASTA DRAGONS entweder auf die EWE Baskets Oldenburg oder die Eisbären Bremerhaven, die um Platz 1 in der Nord-Aufstiegsrunde kämpfen. Übersteht der Vizemeister die Runde der letzten 16, bekommt er es im Viertelfinale mit einem bereits bekannten Konkurrent aus der Nord-Gruppe zu tun. 


Auch dann wären die YOUNG RASTA DRAGONS der Favorit. So, wie sie es auch am Sonntag waren. Den Gästen kauften sie trotz des Fehlens von Johann Grünloh, Kaya Bayram, Noah Jänen, Kilian Brockhoff und Emilijus Peleda sogleich den Schneid ab und gewannen das 1. Viertel mit 16:5 und führten etwas später mit 26:9 (13. Minute). „Wir wussten, dass es eine physische Angelegenheit wird und haben uns davon nicht beirren lassen. Ich bin sehr froh darüber, wie die Jungs das durchgezogen haben. Unsere Defense hat das Spiel bestimmt, wir haben Berlin zu vielen schwierigen Würfen gezwungen“, so Gruhn.


Bei nur 31% lag die Trefferquote der gegen den Abstieg kämpfenden Berlin Braves Baskets. Auch die Ausbeute der YOUNG RASTA DRAGONS war nicht auf höchstem Niveau. Dafür stimmte das Rebound-Verhalten, worüber sich die Gastgeber haufenweise zweite Chancen erspielten. „Wir waren nicht konsequent genug im Abschluss und es war auch sicherlich nicht unbedingt ein schönes Spiel. Aber so etwas kommt in einer Saison eben auch mal vor“, nahm’s Hendrik Gruhn gelassen. 


Losgelöst von jeglichem Druck und die Berliner im 4. Viertel zu acht Ballverlusten zwingend, traf allein Jegor Cymbal im Schlussabschnitt vier Dreier. Die YOUNG RASTA DRAGONS zogen von 57:40 (34.) mit einem 19:-0-Lauf auf 76:40 (39.) davon, der Tabellenvorletzte aus der Hauptstadt hatte sich seinem Schicksal ergeben. „Ein paar Minuten lang haben wir traumhaft sicher getroffen und einfache Punkt aus unseren Stopps generiert. Es war insgesamt eine gute Teamleistung“, lobte Gruhn.


Das nächste NBBL-Spiel steht für die YOUNG RASTA DRAGONS erst eine Woche nach dem „ADIDAS Next Generation Tournament“ auf dem Programm. Am 19. Februar geht’s in Vechta gegen einen potentiellen Gegner im Viertelfinale, die BAYER GIANTS Leverkusen. Den Hauptrundenabschluss gibt es dann am 26. Februar bei den ART Giants Düsseldorf, dem nach wie vor sieglosen Tabellenletzten. „Ab sofort gilt es, die Spannung Schritt für Schritt hochzuschrauben. Wir nähern uns der entscheidenden Phase dieser Saison. Darauf freuen wir uns sehr und werden die nächsten Monate mit 100% Einsatz bestreiten“, sagt Hendrik Gruhn.


U19 – Jugend Basketball Bundesliga (NBBL) – Saison 2022/23 – Hauptrunde – 12. Spieltag 


YOUNG RASTA DRAGONS – Berlin Braves Baskets 79:49 (16:5 / 19:17 / 18:13 / 26:14)


Sonntag, 5. Februar 2023 – 15 Uhr – RASTA Gym, Vechta


YRD: Michel Schillmöller, Djairo Bernardina (3 Assists), Julius Bronnert (3 Punkte), Jonas Groß (3), Jarne Jürgens (5/4 Blocks), Sydnee Bijlsma (8), Darren Aidenojie (16), Lars Brodisch (12/11 Rebounds), Karl Bühner (6/11 Rebounds), Tim-Felix Bühren (2), Jegor Cymbal (24/7 Steals)


BBB: Joel M’Bappou (6 Punkte), Jermaine Fleck (7/3 Assists), John Kropp (2), Leo Ahmad (8/3 Assists/8 Rebounds), Benjamin Kumm (7), Henrik Besch (2 Assists), Bennet Wadehn (10), Jakob Lütcke (4), Till, Wahden (5), Maxim Klanten. 


Fakten

Würfe: YRD 36% (27/76) – Berlin 31% (18/59)

Zweier: YRD 38% (16/42) – Berlin 36% (16/44)

Dreier: YRD 32% (11/34) – Berlin 13% (2/15)

Freiwürfe: YRD 82% (14/17) – Berlin 65% (11/17)

Rebounds: YRD 52 – Berlin 38

Assists: YRD 15 – Berlin 9 

Ballverluste: YRD 16 – Berlin 23

Steals: YRD 13 – Berlin 8

Blocks: YRD 8 – Berlin 4


YOUNG RASTA DRAGONS – U19 – Spielplan 2022/23 – Hauptrunde

16. Oktober, 16 Uhr: Uni Baskets Paderborn – YOUNG RASTA DRAGONS 80:75

23. Oktober, 14 Uhr: YOUNG RASTA DRAGONS – ALBA BERLIN 77:75

30. Oktober, 14 Uhr: YOUNG RASTA DRAGONS – ART Giants Düsseldorf 102:55

5. November, 13 Uhr: Berlin Braves Baskets – YOUNG RASTA DRAGONS 61:101

27. November, 14 Uhr: YOUNG RASTA DRAGONS – Hamburg Towers 77:69

9. Dezember, 19.30 Uhr: YOUNG RASTA DRAGONS – UBC Münster 129:89

16. Dezember, 20 Uhr: BAYER GIANTS Leverkusen – YOUNG RASTA DRAGONS 76:77

8. Januar, 11.30 Uhr: UBC Münster – YOUNG RASTA DRAGONS 62:91

15. Januar, 15 Uhr: ALBA BERLIN – YOUNG RASTA DRAGONS 86:63

22. Januar, 14 Uhr: YOUNG RASTA DRAGONS – Uni Baskets Paderborn 95:67

29. Januar, 13.30 Uhr: Hamburg Towers – YOUNG RASTA DRAGONS 58:72

5. Februar, 14 Uhr: YOUNG RASTA Dragons – Berlin Braves Baskets 79:49

19. Februar, 14 Uhr: YOUNG RASTA Dragons – BAYER GIANTS Leverkusen (RASTA Gym)

26. Februar, 15 Uhr: ART Giants Düsseldorf – YOUNG RASTA Dragons (Comenius-Gymnasium)


YOUNG RASTA DRAGONS – U19 – Kader 2022/23

Darren Aidenojie (Jahrgang 2004, SF), Kaya Bayram (2004, PG), Kilian Brockhoff (2004, PF), Lars Brodisch (2004, PF), Julius Bronnert (2005, SG), Karl Bühner (2005, PF), Tim-Felix Bühren (2005, C), Jegor Cymbal (2004, SF), Jonas Groß (2005, PG), Johann Grünloh (2005, C), Noah Jänen (2004, SF), Jarne Jürgens (2005, PF), Daniel Kinsfater (2004, SG), Noah Ostermann (2006, SF), Emilijus Peleda (2004, SG), Michel Schillmöller (2007, PG), Sydnee Bijlsma (2004, SG)


PM: SC RASTA Vechta