24. FEB 12:00 Uhr
TG Hanau White Wings
64
Orange Academy
81
24. FEB 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
25. FEB 15:00 Uhr
ratiopharm Ulm
64
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
81
28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR tba
Medipolis SC Jena
0
TEAM URSPRING
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
0
Bayer Giants Leverkusen
0
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
0
Metropol Baskets Ruhr
0
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
0
Team Südhessen
0
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
0
TG Hanau White Wings
0
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Basketball Löwen Erfurt
0
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
0
BBA Hagen
0
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
BBA Giants Kornwestheim
0
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
KICKZ IBAM
0
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
0
FC Bayern München
0
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
0
Baskets Juniors Oldenburg
0
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
0
Porsche BBA Ludwigsburg
0
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
ALBA BERLIN
0
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Wedel: „Langfristig wirkende Ideen“

Die Hamburger Volksbank unterstützt den SC Rist Wedel in den kommenden drei Jahren als Partner der JBBL-Mannschaft und trägt auf diese Weise erheblich dazu bei, dass der Spielbetrieb in der U16-Bundesliga bestritten werden kann.

Jugendbasketball und die Hamburger Volksbank: Diese Verbindung passe gut, so Ulrich Reimann, Leiter der Wedeler Filiale der Hamburger Volksbank und seit rund 30 Jahren selbst Basketballer beim SC Rist. Es gehe beiderseitig um „langfristig wirkende Ideen und es gibt gewisse Parallelen“, sagt er.

Gemeinsam mit seinem für Omnikanalmanagement und Marketing verantwortlichen Kollegen Ralf Lange übergab Reimann symbolisch das mit dem Schriftzug der Volksbank versehende Trikot an die Rister und Jugendkoordinator Sven Schaffer. Die Basketballförderung der Hamburger Volksbank beschränkt sich nicht auf den SC Rist. „Die Hamburger Volksbank ist ebenso auch bei der JBBL der Hamburg Towers als Pate dabei“, erläutert Reimann. „Das, was der SC Rist zusammen mit den Towers aufzieht, ist eine ganz langfristige Geschichte: Gemeinschaftlicher Jugendbereich, gemeinschaftliche Trainerentwicklung, die Doppellizenzen. Das ist ein langer, nachhaltiger Aufbau und im übertragenen Sinne auch das, was die Hamburger Volksbank für ihr Metier macht“, betont er.

Volksbanken insgesamt richteten sich eher an Privatpersonen und den Mittelstand, „im regionalen und bei der Hamburger Volksbank im städtischen Bereich“, erklärt Reimann, und dementsprechend sei auch die Sportförderung des Unternehmens aufgestellt. So engagiere sich die Hamburger Volksbank, die 455 Mitarbeiter beschäftigt und über 34 Filialen in Hamburg sowie teils darüber hinaus wie in Schenefeld und Wedel verfügt, etwa auch im Jugendbereich des HSV Handball sowie in Vereinen in Harburg, Rahlstedt und Wilhelmsburg. „Die Hamburger Volksbank versucht sich in das einzubringen, was regional für den jeweiligen Stadtteil relevant ist, um das dortige Gesamtgefüge mitzutragen“, sagt er.

Am 20. Oktober beginnt für die Wedeler Talente mit einem Heimspiel gegen die Eisbären Bremerhaven die neue JBBL-Saison – dank zahlreicher Trainingseinheiten und Testspiele gut vorbereitet und dank der Hamburger Volksbank mit einem starken Partner an ihrer Seite.

 

Foto (von rechts): Ulrich Reimann, Ralf Lange (beide Hamburger Volksbank), Julius Bade, Jules Bom, Sven Schaffer (Jugendkoordinator SC Rist Wedel). Foto: Manningeaux

 

PM: SC Rist Wedel