28. FEB 19:30 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
88
HAKRO Merlins Crailsheim
74
03. MAR tba
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
03. MAR 12:00 Uhr
UBC Münster
68
Bayer Giants Leverkusen
88
03. MAR 13:00 Uhr
Dresden Titans
71
Metropol Baskets Ruhr
73
03. MAR 13:00 Uhr
Orange Academy
87
Team Südhessen
92
03. MAR 13:00 Uhr
TS Jahn München
71
TG Hanau White Wings
63
03. MAR 13:00 Uhr
Phoenix Hagen
60
Basketball Löwen Erfurt
62
03. MAR 14:00 Uhr
SG Junior Löwen Braunschweig
65
BBA Hagen
82
03. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
77
BBA Giants Kornwestheim
82
03. MAR 15:00 Uhr
Medipolis SC Jena
67
TEAM URSPRING
78
03. MAR 15:00 Uhr
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
63
KICKZ IBAM
83
03. MAR 15:00 Uhr
Niners Chemnitz Academy
73
FC Bayern München
97
03. MAR 15:30 Uhr
YOUNG RASTA DRAGONS
75
Berlin Braves Baskets
86
03. MAR 16:00 Uhr
Rostock Seawolves
0
ART Giants Düsseldorf
0
03. MAR 16:00 Uhr
Sartorius Juniors
65
Baskets Juniors Oldenburg
83
03. MAR 16:00 Uhr
TORNADOS FRANKEN
85
Porsche BBA Ludwigsburg
87
03. MAR 16:30 Uhr
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
57
ALBA BERLIN
77
08. MAR 19:00 Uhr
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
09. MAR 16:30 Uhr
Baskets Juniors Oldenburg
0
Sartorius Juniors
0
10. MAR tba
KICKZ IBAM
0
Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS
0
10. MAR tba
YOUNG RASTA DRAGONS
0
Berlin Braves Baskets
0
10. MAR tba
FC Bayern München
0
Niners Chemnitz Academy
0
10. MAR tba
Porsche BBA Ludwigsburg
0
TORNADOS FRANKEN
0
10. MAR 13:00 Uhr
Basketball Löwen Erfurt
0
Metropol Baskets Ruhr
0
10. MAR 13:30 Uhr
Dresden Titans
0
Phoenix Hagen
0
10. MAR 13:30 Uhr
BBA Giants Kornwestheim
0
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
10. MAR 15:00 Uhr
Team Südhessen
0
TS Jahn München
0
10. MAR 15:00 Uhr
HAKRO Merlins Crailsheim
0
USC Heidelberg
0
10. MAR 15:00 Uhr
Berlin Braves Baskets
0
YOUNG RASTA DRAGONS
0
10. MAR 15:00 Uhr
ALBA BERLIN
0
Gartenzaun24 Baskets Paderborn
0
10. MAR 16:00 Uhr
BBA Hagen
0
Rostock Seawolves
0
10. MAR 16:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0
16. MAR 15:30 Uhr
Team Südhessen
0
HAKRO Merlins Crailsheim
0
17. MAR 11:00 Uhr
Phoenix Hagen
0
Rostock Seawolves
0
17. MAR 13:00 Uhr
ART Giants Düsseldorf
0
Dresden Titans
0
17. MAR 15:00 Uhr
VR-Bank Würzburg Baskets Akademie
0
TS Jahn München
0
17. MAR 15:00 Uhr
USC Heidelberg
0
Orange Academy
0
17. MAR 15:00 Uhr
TG Hanau White Wings
0
BBA Giants Kornwestheim
0
17. MAR 16:00 Uhr
Metropol Baskets Ruhr
0
SG Junior Löwen Braunschweig
0

Weißenfels: MBA verzweifelt an überragendem Schultz

Die U19 der Mitteldeutschen Basketball Academy (MBA) hat in der Abstiegsrunde der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) den zweiten Heimsieg in Folge verpasst. Beim 69:79 (35:40) gegen Spitzenreiter Sartorius Juniors Göttingen gab eine individuelle Glanzleistung den Ausschlag zu Ungunsten der MBA.
 
Dass Göttingens Topscorer Chris Schultz nur schwierig zu kontrollieren sein dürfte, das war MBA-Trainer Werner Gorsky bereits vor dem Duell beider Teams klar. Die Gastgeber versuchten es trotzdem und konfrontierten den 18-Jährigen mit verschiedenen Verteidigungsvarianten. Sie switchten viel, sie streuten eine Zone ein, sie probierten es mit einem Kettenhund. „Wir haben wirklich alles versucht, um ihn zu stoppen“, sagt Gorsky. „Gerade im letzten Viertel ist er dann aber heiß gelaufen und hat fast alles getroffen.“ Am Ende ging Schultz mit 38 Punkten, 20 Rebounds, neun Assists und fünf Ballgewinnen aus der Partie. Es war ein Monsterspiel, das nicht nur Gorsky größten Respekt abnötigte.
Trotz der Galavorstellung von Schultz erzwang die MBA über weite Strecken ein ausgeglichenes Spiel. Vor dem letzten Viertel lagen die couragierten Gastgeber nur mit 47:52 zurück. „Im letzten Viertel haben wir leider nicht mehr so gut gereboundet. Und über das gesamte Spiel haben wir zu viel daneben gelegt, auch Korbleger“, führt Gorsky die Gründe für die vermeidbare Niederlage aus. Im Vergleich zum zähen 65:57-Heimsieg gegen Braunschweig eine Woche zuvor konnte der MBA-Coach jedoch eine Leistungssteigerung seiner Mannschaft ausmachen, die ihn optimistisch stimmt für das Heimspiel am kommenden Samstag (13 Uhr) gegen die Eisbären Bremerhaven. Als beste Werfer der MBA zeichneten sich gegen Göttingen Haris Ganibegovic und Sean Ludwig mit jeweils 16 Punkten aus.
Von einem erneuten Spielausfall war die U16 der MBA in der Relegation der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) betroffen. Die Partie bei den SG Junior Löwen Braunschweig musste wegen Corona-Fällen bei den Niedersachsen kurzfristig abgesagt werden. Die MBA hat damit bereits zwei Spiele nachzuholen, die Braunschweiger gar vier. Trotz dieser Verzerrungen soll die Saison nach derzeitigem Stand normal zu Ende gespielt werden. Am kommenden Sonntag (12.30 Uhr) ist für die MBA die Partie bei den Dresden Titans angesetzt.
PM: SYNTAINICS MBC